Polizei geht von tragischem Unfall mit Kerze aus

Lüder: An Parkinson erkrankter Senior (77) verstirbt mit Brandverletzungen in Wohnung

+
(Symbolbild)

Lüder – Ein tragischer Unglücksfall hat sich in einer Wohnung in Lüder ereignet. Wie die Polizei erst am Montag mitteilte, ist ein 77 Jahre alter Mann am Sonnabend an seinen schweren Brandverletzungen gestorben.

Der an Parkinson erkrankte und in einem Rollstuhl sitzende Mann zog sich die Verbrennungen gegen 11.30 Uhr durch eine Kerze zu. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Im Einsatz waren etwa 40 Kräfte der Feuerwehren Lüder, Bodenteich, Reinstorf, Langenbrügge und Schafwedel, teilt Aues Gemeindebrandmeister Thomas Lampe auf AZ-Nachfrage mit.

Mehrere Atemschutzgeräteträger durchsuchten das verqualmte Wohnzimmer. Der Senior wurde vor Ort reanimiert, verstarb aber wenig später. Vier weitere Hausbewohner erlitten laut Lampe leichte Rauchvergiftungen.

VON BERND SCHOSSADOWSKI

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare