TSV Lüder kickt mit jungen Flüchtlingen

+

bs Bad Bodenteich/Lüder. Sie jagten unbeschwert einem Fußball hinterher und vergaßen dabei die Erlebnisse während ihrer Flucht.

Etwa ein Dutzend Kinder und Jugendliche aus der DRK-Flüchtlingsunterkunft in Bad Bodenteich hat jetzt an einem neuen Sportprojekt des TSV Lüder in der früheren BGS-Halle teilgenommen. Unter Anleitung der Trainer Sven Usadel und Ekrem Karamac, Fußballobmann Thorsten Lück und Vereinschef Lothar Schröter spielten die jungen Flüchtlinge Fußball. Ein bis zweimal in der Woche will der TSV ihnen künftig vor Ort Sport anbieten. „Wir wollen ihnen Zeit schenken. Das ist eine schöne Ablenkung von ihrem Alltag“, sagte Usadel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare