Kinder erobern Drachenturm

Hunderte Besucher bei Eröffnung des Traumspielparks in Bad Bodenteich

+
Der riesige Drachen-Turm mit seiner knallroten Röhrenrutsche und die anderen Spielgeräte lockten hunderte Besucher auf den Traumspielpark.

Bad Bodenteich. Vor zehn Wochen noch träumte man in Bad Bodenteich von einer solchen Anlage. Seit zwei Tagen hat der Flecken nun einen Traumspielplatz im Wert von 150 000 Euro.

Auch der Kletterturm nahmen die Kinder nach der Eröffnung in Beschlag.

Die Bodenteicher hatten sich wie hundert andere Orte beworben, kamen in die Endausscheidung des von dem Radiosender ffn ausgelobten Wettbewerbes und setzten sich im Finale gegen zwei weitere Mitbewerber dank eines engagierten Mitwirkens vieler Bürger durch. Auch nach dem Zuschlag ebnete das Interesse nicht ab. Vereine, Institutionen, Eltern und viele freiwillige Helfer waren dabei, etwas Einzigartiges in Bodenteich aufzubauen. Bürgermeister Edgar Staßar war begeistert und betonte, ein derartiges Zusammenwirken bisher noch nicht erlebt zu haben, dankte am Sonnabend allen und gab mit einem Scherenschnitt den phänomenalen Kinderspielplatz frei.

Die Kletterreifen waren bei den Kindern beliebt. Außerdem gibt es noch Wippen, eine Trampolinbahn und vieles mehr auf dem Traumspielpark zu entdecken.

„Der liebe Gott hat ein Herz für Kinder“. Bei bestem Wetter begrüßte ffn-Moderator Franky hunderte Besucher zur Eröffnungsshow. Gut gelaunt und mit flotten Sprüchen lud er die Kinder zum Stürmen der Anlage ein. Und die fühlten sich auf Anhieb im Drachen-Park wohl. Im Mittelpunkt der riesige Drachenturm mit seinen Klettermöglichkeiten und einer langen, knallroten Röhrenrutsche als sanften und willkommenen Abgang, dazu im weiten Rund viele weitere Möglichkeiten zum Hangeln, Kreiseln, Wippen, Rutschen oder Laufen über eine Trampolinbahn. Für die Kinder ein Traum und den begleitenden Eltern oder Großeltern eine Freude beim Zuschauen während eines Picknicks auf den einladenden Tischgruppen.

Dann aber doch ein Spiel-out. Auf der Bühne zog Kinderliedermacher Volker Rosin seine Show ab, zog die Kids in seinen Bann, die nahezu alle Lieder begeistert mitsangen und für eine riesengroße Stimmung auf dem Gelände sorgten.

Gleich im Zulaufbereich des Kurparkes im Anschluss an Minigolfplatz und Seeterrasse hat der Drachen-Park seinen Platz gefunden, schnell zu erreichen über einen eigens angelegten Steg über den Fahrbach unweit der Musikmuschel.

Der Gewinn des Traumspielplatzes wird sich für Bad Bodenteich in jeder Hinsicht als ein solcher auswirken. Davon ist der Bürgermeister Staßar überzeugt, sieht die Anlage als Bereicherung der Infrastruktur und als Magnet für die ganze Region, als generationsübergreifenden Ort der Begegnung und Bewegung.

Von Ulrich Bleuel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare