Schwimmen fällt aus / "Duathlon" wird die Alternative

Gärsubstrat aus Biogasanlage behindert Seepark-Triathlon

+
Keine Chance für die Schwimmer: Alle Teilnehmer müssen an Land bleiben. Als Disziplinen bleiben ihnen noch Laufen und Rad fahren.

ri Bad Bodenteich. Bei dem am Sonntag stattfindenden Triathlon in Bad Bodenteich werden die 730 Teilnehmer nicht schwimmen. Der Grund: Rund 5000 Liter Gülle sind aus einer Biogasanlage in Bokel in die Aue gelaufen.

Der Bad Bodenteicher Seepark ist verdreckt, viele Fische verenden. Veranstaltungsleiter Edgar Srauß teilte nun mit, dass er niemanden guten Gewissens in das Wasser schicken könne. Stattdessen wird ein Duathlon durchgeführt.

Von Patrick Ristow

Lesen Sie am Freitag mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe der AZ und im IK.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare