Meterhohe Holzhasen feierlich aufgestellt / 20 Kubikmeter Äste und Moos

Größtes Osternest in der Heide

+
NDR-Moderator Sven Tietzer, bekannt aus „Treckerfahrer dürfen das...!“ brachte die Hasenfamilie.

Bad Bodenteich – Ein Hauch von Frühling wehte über den Marktvorplatz in Bad Bodenteich und auch ein bisschen Kult. Mit Beginn der aufblühenden Jahreszeit herrschte reges Leben rund um den Brunnen und dem Amtmann.

Die „Bodenteicher Hasenbande“ machte sich ans Werk, um das größte Osternest der Lüneburger Heide zu bauen. Nicht zum ersten Mal. Seit 2016 ist das Osternestbauen im Flecken längst zu einem Event geworden, das sogar das Fernsehen in den Kurort lockte.

Mit einem gut eingespielten Team der Hasenbande und der Bodenteicher Schlepperfreunde wurde aus Birkenreisig und Kirschzweigen ein Nest angelegt, das am Ende einen Umfang von 23 Metern hatte. Verbaut wurden nahezu 20 Kubikmeter Buschwerk und ein ganzer Trecker-Anhänger voll mit Moos. Tatkräftig unterstützt wurden die fleißigen Helfer sowie durch NDR-Moderator Sven Tietzer.

Der ließ es sich dann nicht nehmen, mit seiner „Brunhilde“, einem knallroten 22-PS-starken Porsche Diesel vorzufahren. Im Schlepptau auf einem Anhänger die vom Hösseringer Motorsägenkünstler Andree Löbnitz geschaffene Hasenfamilie. Treckerfahrer dürfen das...!

Fest verankert und gesichert wurde der lieb gewonnenen Familie ein Platz im weichen Moosbett geschaffen. Um ihr herum 15 riesige und bunt bemalte Ostereier, Schleifen und Deko-Schmetterlinge. Wohlbehütet blickten Hase Ulli, seine Frau Ulrike, Söhnchen Max und dessen Cousine Aishe auf die vielen Besucher, die sich zudem an einem Osterkuchenbüfett und Bratwürstchen erfreuen konnten.

Die Familie Hase steht dieses Jahr ohne das Hasenmädchen Lotte – sie verschwand letztes Jahr spurlos. 

Gern dabei gewesen wäre sicherlich das auch schmerzlich vermisste Hasenmädchen Lotte. Sie wurde im vergangenen Jahr von Unbekannten entwendet und blieb bis heute trotz überregionaler Fahndung verschwunden. Vielleicht hilft jetzt ein Aufruf im Fernsehen weiter.

Für ein nettes Rahmenprogramm sorgten Ostereierfilzen mit Heidrun Schwerin und ein Frühlingskonzert des Bodenteichers Kindergartens. Nach ihrem Auftritt schmückten die Kinder den Brunnen um den Amtmann mit etwa 180 selbst bemalten Ostereiern.

Bis in die Woche nach Ostern soll das Nest mit seinen vier überdimensionalen Hasenfiguren aus Holz erhalten bleiben.

VON ULRICH BLEUEL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare