Flammen schlagen aus Garage: Mögliche Brandstiftung in Bad Bodenteich

+
Als die ersten Feuerwehrkräfte an der Häcklinger Straße in Bad Bodenteich eintrafen, stand die Garage bereits im Vollbrand.

nre Bad  Bodenteich/Varendorf. An der Häcklinger Straße in Bad Bodenteich ist am Neujahrsmorgen eine Garage ausgebrannt. Durch das Feuer wurde auch ein nebenstehendes Carport völlig zerstört.

Als die ersten Einsatzkräfte der gegen 7 Uhr alarmierten Feuerwehren Bad Bodenteich, Lüder, Langenbrügge und Reinstorf eintrafen, habe die Garage bereits im Vollbrand gestanden, so Aues Gemeindebrandmeister Thomas Lampe gegenüber der AZ. Das geschlossene Garagentor habe zunächst die Löscharbeiten erschwert, die Einsätzkräfte hätten aber das Feuer schnell unter Kontrolle bekommen, sagte Lampe. Ein Übergreifen der Flammen auf ein angrenzendes Wohnhaus konnte verhindert werden. Verletzt wurde niemand. Eine Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Einsatz für Feuerwehrkräfte auch in Varendorf. Am Silvestertag brannte dort der Schornstein eines Einfamilienhauses, informiert Stefan Kommert, Pressesprecher der Bienenbütteler Feuerwehr. 35 Feuerwehrmänner seien zu dem Einsatz am Nachmittag geeilt. Das Feuer im Kamin ließen sie kontrolliert ausbrennen. Verletzt wurde auch hier niemand. Das Haus war weiterhin bewohnbar, sodass die Eigentümer den Jahreswechsel feiern konnten. Die Silvesternacht blieb laut Polizei weitgehend friedlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare