Bodenteicher Bürger bauen am 23. März erneut ein Riesen-Osternest im Ort auf

Eine Hasenfamilie und 180 bunte Eier in Bad Bodenteich

+
Zum vierten Mal wird das riesige Osternest mit den vier Hasenfiguren am Amtmann in Bad Bodenteich aufgebaut. Am 23. März ab 14.30 Uhr ist es wieder soweit.

Bad Bodenteich – Es ist ein Blickfang, der weit über die Grenzen Bad Bodenteichs bekannt ist: Zum vierten Mal seit 2016 wird die Bodenteicher Hasenbande den Brunnen am Amtmann – neben der Einfahrt zur Burg – zum größten Osternest der Lüneburger Heide umgestalten.

Interessierte aus nah und fern sind eingeladen, den Bau des Nests am Sonnabend, 23. März, ab 14. 30 Uhr bis zur Fertigstellung zu beobachten. Zur Stärkung gibt es Bratwurst sowie ein österliches Kaffee- und Kuchenbüfett.

„Es werden erneut über 20 Kubikmeter Birkenreisig, Kirschzweige sowie ein Treckeranhänger, gefüllt mit Moos, und 15 riesige, bunte Ostereier in dem Nest ver- arbeitet“, kündigt Maren Bohnecke, Mitglied der Hasenbande, an. Der Nestumfang wird 23 Meter betragen. Bis in die Woche nach Ostern soll das Nest mit seinen vier überdimensionalen Hasenfiguren aus Holz erhalten bleiben.

Gestaltet wurde das Quartett um Hase Ulli, seine Frau Ulrike und die Hasenkinder Lotte und Max vom Hösseringer Motorsägenkünstler Andree Löbnitz. Jedes Jahr kam eine neue Figur hinzu. Doch 2018 wurden plötzlich die beiden Hasenkinder von Unbekannten aus dem Nest gestohlen. Nur Max tauchte einige Tage später auf – jemand hatte ihn heimlich auf die Kanalbrücke bei Lüder gestellt. Der kleine Hasenjunge wurde wohlbehalten ins Osternest zurückgebracht.

Lotte blieb hingegen bis heute verschwunden, selbst eine überregionale Suche brachte keinen Erfolg. „Sie wird immer noch schmerzlich vermisst. Die Hasenfamilie sowie die ganze Bodenteicher Hasenbande sind sehr traurig und wünschen sich nichts sehnlicher, als dass Lotte ins Nest zurückkehrt“, sagt Maren Bohnecke und appelliert an die Diebe, die Holzfigur zurückzubringen, zur Not auch anonym. Um die Hasenfamilie zu vervollständigen, hat Löbnitz im vergangenen Jahr Lottes Cousine Aishe angefertigt. Sie wird auch in diesem Jahr wieder im Nest stehen.

Vielleicht können die Mädchen und Jungen des Bad Bodenteicher Kindergartens Lotte mit ihrem angekündigten Konzert herbeisingen. Die Kleinen werden mit selbst gestalteter Dekoration und etwa 180 bemalten Ostereiern den Platz am Amtmann verschönern. Zudem können die Kinder Ostereier filzen. Abgerundet wird das Programm mit herausgeputzten historischen Treckern, die bestaunt werden können.

Auch NDR-Moderator Sven Tietzer hat sich für den 23. März in Bad Bodenteich angekündigt. Der gebürtige Uelzener kommt mit einem Kamerateam und seinem Kult-Trecker Brunhilde vorbei, will den Osternest-Bau tatkräftig unterstützen und im Fernsehen darüber berichten.

VON BERND SCHOSSADOWSKI

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare