70 Feuerwehrleute löschten Feuer bei Lüder / Keine Personen verletzt

Brand in Kartoffelscheune

+
Das Dach der Kartoffelscheune musste von den Feuerwehrleuten zum Löschen des Brandherdes geöffnet werden.

wb Lüder. Eine Scheune geriet gestern am frühen Nachmittag bei Lüder in Brand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Bodenteich, Reinstorf und Lüder rückten mit rund 70 Brandschützern an.

Etwa zweieinhalb Stunden löschten die Feuerwehrleute die Flammen, die sich von Innen ausbreiteten. Das Dach der Scheune, in der Kartoffeln gelagert wurden und landwirtschaftliche Geräte standen, musste für die Löscharbeiten geöffnet werden. Als Grund für das Feuer in der Scheune, die in der Nähe des Kanals steht, wird ein technischer Defekt an einem elektronischen Gerät vermutet. Die Ermittlungen dauern aber noch an. Personen wurden nicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 5000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare