Inspektoren bescheinigen Oberschule Bad Bodenteich sehr gute Arbeit

Bestnote für das Lernklima

+
Schulleiterin Mingo Hartmann (links), Lehrerin Peggy Zander (2. von rechts) und Schüler zeigen stolz auf das Logo der Oberschule. Diese hat bei der jüngsten Inspektion sehr gut abgeschnitten.

Bad Bodenteich. Die Oberschule Bad Bodenteich gehört zu den besten Oberschulen in Niedersachsen. Dieses Ergebnis einer viertägigen Schulspektion des Kultusministeriums wurde der Schule jetzt offiziell mitgeteilt, berichtet Oberschul-Leiterin Mingo Hartmann im AZ-Gespräch.

Die Prüfer hätten festgestellt, dass das Unterrichtsklima in Bad Bodenteich den Bestwert von 100 Prozent erreiche. Vor allem sei der wertschätzende Umgang der Lehrer mit den Schülern gelobt worden. „Das ist ein tolles Ergebnis, das uns sehr stolz macht“, freut sich Hartmann. 100 Prozent zu erreichen, sei fast unmöglich. „Daher ist es bemerkenswert, dass wir das geschafft haben. “.

Für die Lehranstalt war es die zweite Inspektion innerhalb mehrerer Jahre, jedoch die erste in ihrer neuen Form als Oberschule. Dabei ließen die Inspektoren alle Beteiligten zu Wort kommen. So wurden nicht nur Lehrer und Elternvertreter zur Schul- und Unterrichtsqualität befragt, sondern auch einige der insgesamt rund 290 Oberschüler.

Zwei von ihnen waren Marie Zindler und Mattis Appeldorn aus der fünften Klasse. „Wir mussten mit den Fingern anzeigen, welche Note wir unserer Schule geben – und zwar mit geschlossenen Augen, damit der andere es nicht sehen kann“, erzählt Marie. Das Ergebnis sei einstimmig ausgefallen: „Wir haben beide eine 2 gegeben.“ Besonders gut findet Marie, dass die Schulcafeteria in der Mittagspause kalte und warme Speisen anbietet. [...]

Von Bernd Schossadowski

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare