Täter konnte festgenommen werden

Er wollte den Autoschlüssel: 39-Jähriger zieht in Bad Bevensen Schusswaffe und bedroht Anwohnerin

+
Der Ort der räuberischen Erpressung: Die Sauerbruchstraße in Bad Bevensen.

pm/mih Bad Bevensen. Am Samstag um 15.42 Uhr kam es in der Sauerbruchstraße in Bad Bevensen zu einer schweren räuberischen Erpressung, als eine 56-jährige Anwohnerin beim Ausladen von Einkäufen aus ihrem Pkw von einem 39-jährigen Mann mit einer Schusswaffe bedroht wurde.

Der Mann forderte von der Frau die Herausgabe ihres Autoschlüssels.

Als die Frau um Hilfe rief, kamen zwei Zeugen des Vorfalls hinzu, worauf der Täter dann zu Fuß flüchtete. Aufgrund der Täterbeschreibung konnte die Polizei diesen wenig später in seiner Wohnung festnehmen. Der Täter wird noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt.

Bei der zur Tatausführung verwendeten Schusswaffe handelt es sich nach polizeilichen Ermittlungen um eine Soft-Air-Pistole, die in der Wohnung des Täters aufgefunden wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare