1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Bad Bevensen

60 Feuerwehrleute sind in Niendorf I im Einsatz

Erstellt:

Kommentare

Ein leerstehendes Wohnhaus brenn, von der Drehleiter wird gelöscht.
Bei dem Brand eines Einfamilienhauses in Niendorf I kommt auch die Drehleiter zum Einsatz. © Feuerwehr

Großeinsatz für die Feuerwehren in der Nacht zum 25. August: In Niendorf I. brennt ein Haus komplett aus.

Niendorf I –Zum Zeitpunkt der Alarmierung um 4.36 Uhr ist nicht klar, ob sich Personen in dem Gebäude aufhalten. 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Römstedt, Altenmedingen, Drögennottorf und Eddelstorf sowie Bad Bevensen sind im Einsatz.

„Bei unserem Eintreffen stand das Gebäude schon im Vollbrand. Der Dachstuhl war eingestürzt“, berichtet Bevensens Ortsbrandmeister Matthias Wedel. Seine Wehr unterstützt die Löscharbeiten von der Drehleiter aus. Das, wie sich herausstellt, leerstehende Fertighaus, das gerade saniert wurde, hat den Flammen wenig entgegenzusetzen. Eine Ausbreitung des Feuers können die Wehren jedoch verhindern.

Polizeisprecher Kai Richter geht von mehreren 10 000 Euro Schaden aus. Die Brandursache ist noch unbekannt. Ermittler untersuchen die Brandruine.

Auch interessant

Kommentare