Bad Bevenser Werbegemeinschaft appelliert an Bürger und Unternehmen, sich am vorweihnachtlichen Treffpunkt zu beteiligen

Weitere Strahlkraft für den „Lichterglanz“ gesucht

+
Am Fuße der Dreikönigskirche soll auch in diesem Jahr der „Lichterglanz“ erstrahlen. Die Werbegemeinschaft ruft jetzt die Bevenser auf, sich daran zu beteiligen. 

ib Bad Bevensen. Die Vorbereitungen der Werbegemeinschaft Bad Bevensen laufen schon: Am 9. Dezember wird der „Lichterglanz 2016“ eröffnet, der stimmungsvolle vorweihnachtliche Treffpunkt auf dem Kirchplatz.

Wie in den vergangenen Jahren will die Werbegemeinschaft den „Lichterglanz“ durch privates und Unternehmens-Sponsoring finanzieren. Für Friedrich-Wilhelm Sündermann, den Vorsitzenden der Werbegemeinschaft, ist das ein Beispiel für viele Aktivitäten, die das ganze Jahr über durchgeführt werden.

„Wir leben gern in unserer Stadt, und wir sind ganz sicher, dass die Attraktivität unserer Stadt wirklich jede Mühe wert ist.“ Sündermann bittet daher Unternehmen und engagierte Privatleute darum, sich in diesem Sinne für den „Lichterglanz 2016“ zu engagieren.

„Fast ein Drittel der Finanzierung haben Bad Bevenser Bürger und Unternehmen schon sichergestellt“, erklärt er. „Jetzt sollten sich auch die für ihre Stadt einsetzen, die bisher noch abgewartet haben. Sich immer nur darauf zu verlassen, dass die anderen schon was machen werden, ist ja auf die Dauer nicht sehr befriedigend.“

Wer sich für ein weihnachtliches Bad Bevensen engagieren möchte, wende sich an den Veranstaltungsleiter der Bad Bevensen Marketing, Gerhard Kreutz: per Mail an gerhard.kreutz@bad-bevensen.de oder telefonisch unter (0 58 21) 9 76 83 30.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare