Ein Jahr in mehr als 100 Minuten im Bevenser Kurhaus

„Weil in Bevensen so viel drin steckt“

+
Überraschung gleich beim Auftakt von „Ein Jahr in 100 Minuten“: BBM-Chef Gerhard Kreutz marschiert als Tambourmajor mit dem Spielmannszug der Schützengilde Bevensen ins Kurhaus ein.

Bad Bevensen – Am Ende eines kurzweiligen Abends steht um 22.25 Uhr fest: Aus hundert Minuten sind annähernd drei Stunden geworden.

Drei Stunden, in denen Gerhard Kreutz und seine Mitarbeiterinnen von der Bad Bevensen Marketing GmbH (BBM) ein wahres Feuerwerk gezündet haben.

„Es tut mir leid“, sagt Kreutz am Mittwochabend. „Ein Jahr in hundert Minuten“, so der Titel der Veranstaltung, das sei einfach nicht zu schaffen. „Weil in Bad Bevensen so viel drin steckt. Das kann man nicht in 100 Minuten stecken. “.

Dass die Besucher im voll besetzten großen Saal des Kurhauses nicht ermüden, hat auch mit immer neuen Überraschungen zu tun. Das beginnt schon mit dem Einzug des Spielmannszugs der Schützengilde Bad Bevensen. Mitten durch den Saal ziehen die Musiker, aber erst, als der Tambourmajor, der sie anführt, sich an der Bühne umdreht, wird deutlich, dass hier niemand anders als Kreutz den Takt angibt.

Das hat seinen Grund, denn 2020 feiert die Schützengilde ihr 800-jähriges Bestehen. Im Gespräch mit Kreutz erzählt Major Karl-Heinz Tute, dass im Juni Schützen in einem Sternmarsch in die Kurstadt einziehen sollen.

Es bleibt nicht der einzige Talk des Abends. Kreutz plaudert mit Heidekartoffelkönigin Nadine, mit der Organisatorin und Ausstellern des Töpfermarkts, mit Pastor Johannes Luck, mit der Organisatorin der Konzerte im Kloster Medingen, mit den Chefärzten der Diana-Klinik Serge Olivier Nkouei und Dr. Phillip Krause sowie mit Torsten Krier, der als Geschäftsführer der Jod-Sole-Therme über steigende Gästezahlen und sein Büchlein „Peter Dexter wird gesucht“ berichtet.

Bürgermeister Martin Feller hat ebenfalls gute Nachrichten. Bevensens Einwohnerzahl wächst. Und dann zieht das Stadtoberhaupt noch einmal den weißen Bademantel an. Bei den Sülfmeistertagen hat er mit der Mannschaft aus Bad Bevensen den vierten Platz erkämpft. Auch wenn Kreutz damit den Sülfmeistertitel verpasst, nun wird er dennoch gekrönt.

Aufgelockert wird der Abend mit Udo-Jürgens-Liedern, vorgetragen von Mathias Bozo, sowie den Zaubertricks des Magiers Jan-Philipp Lehmker. BBM-Mitarbeiterinnen Jessica Maaß und Nina Lüdemann in die Rollen von Nachrichtensprecherinnen. In den „Heide-News“ erfahren die Gäste, welche Stars im nächsten Jahr im Kurhaus auftreten, darunter der Comedian Ingo Oschmann, der Pianist Justus Frantz oder das Simon and Garfunkel Tribute Duo. Die Bevenser und ihre Gäste können sich auf Stadtfest, Mittelaltermarkt, Weinfest und Heidekartoffelfest, aber auch auf Straßenfeste oder ein Kinderfest freuen.

„Sie sehen viel Altbewährtes und viel Neues“, sagt Kreutz. „Danke für diese Stadt.“

VON GERHARD STERNITZKE

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare