Polizei bittet um Hinweise

Überfall auf Bad Bevenser Reisebüro: Schäferhund schlägt Täter in die Flucht

Bad Bevensen – Ein Unbekannter hat das Reisebüro im Bad Bevensener Bahnhof überfallen.

Nach Zeugenangaben hat der vermummte Mann am Dienstag gegen 17.30 Uhr mit einem Messer die Räumlichkeiten im Bahnhof betreten und eine Angestellte des Reisebüros bedroht. Die Frau flüchtete in rückwärtige Räume. Als der Täter ihr folgte, traf er dort auf den Schäferhund der Angestellten. Der Mann ergriff daraufhin die Flucht. Vorher griff der Unbekannte noch eine geöffnete Kasse, nahm einige hundert Euro Bargeld mit und flüchtete über die Bahngleise. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist 1,85 bis 1,90 Meter groß, sehr schlank, trug bei der Tat einen dunklen Kapuzenpullover oder eine Jacke, eventuell eine Sturmhaube, dazu eine ovale schwarze Sonnenbrille mit verspiegelten Gläsern. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter der Rufnummer (0581) 93 00 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa/picture alliance

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare