Zu hohe Einnahmen / Bad Bevensen kalkuliert neu

Stadt bessert bei Elternbeiträgen nach

+
Die Elternbeiträge von Kindergarten- und Krippenkindern werden in Bad Bevensen neu kalkuliert.

wb Bad Bevensen. Die Kindergartengebühren in Bad Bevensen erhitzen weiter die Gemüter. Denn die Stadt hat durch die neu eingeführte Sozialstaffel seit August deutlich mehr Einnahmen erzielt als gedacht.

5000 Euro sind monatlich mehr in die Stadtkasse geflossen, als es nötig gewesen wäre, um die 35 Prozent der Gesamtausgaben für die Kinderbetreuung der Kurstadt über Elternbeiträge zu decken – denn diese Quote war das Ziel der Beitragserhöhung.

Politik und Verwaltung haben zugesagt nachzubessern – und zwar rückwirkend zum 1. August. Als erste Idee ist eine Beitragsreduzierung um acht Prozent im Gespräch – ein Vorschlag, der Vertretern der Elterninitiative nicht weit genug geht.

Mehr steht heute in der AZ und im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare