Freibäder der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf bereiten sich auf die Saison vor / Rosenbad ab 1. Mai geöffnet

Schrubben für sommerlichen Badespaß

+
Hier putzt der Chef noch selbst: Badleiter Dominik Wolf mit dem Hochdruckreiniger im Bad Bevenser Rosenbad.

Bad Bevensen/Ebstorf. Mit Wucht spritzt das Wasser den Dreck des Winters Stück für Stück beiseite. Da, wo im Sommer die Schwimmer ihre Bahnen ziehen, steht jetzt noch Badleiter Dominik Wolf mit dem Hochdruckreiniger.

Die beiden Freibäder der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf werden für die kommende Sommersaison vorbereitet. Am Montag, 1. Mai, wird das Bad Bevenser Rosenbad in die Freibadsaison starten. Im Waldemar Ebstorf beginnt die Freibadsaison einen Monat später, am 1. Juni. Bis dahin bleibt das Hallenbad wie gewohnt geöffnet.

Der Fachangestellte für Bäderbetriebe Ruben Tai Artinger schrubbt das Nichtschwimmerbecken im Ebstorfer Waldemar.

Viele für den Saisonstart notwendige Arbeiten sind mittlerweile erledigt. Nur, um die Fliesen zu reinigen, wurde jetzt das Wasser aus den Becken gelassen. „Die großen Becken im Waldemar und Rosenbad bleiben den Winter über gefüllt“, erläutert Dominik Wolf. Durch das Gewicht des Wassers wird nämlich verhindert, dass das Grundwasser in die Becken eindringt und dadurch Böden und Wände Risse bekommen könnten. Gleichzeitig dient das Wasser in den Becken auch noch als Frostschutz.

Bis zum 1. Mai hofft der Badleiter noch auf höhere Temperaturen, denn: „Unsere Wärmepumpe saugt die Wärme aus der benachbarten Ilmenau“, erklärt Wolf. Um optimal laufen zu können, sei eine Wassertemperatur im Fluss von elf Grad Celsius notwendig, um auf die 24 bis 25 Grad Celsius Wassertemperatur für die Freibadbecken zu kommen.

Wenn die Becken sauber sind, werden sie wieder mit Wasser gefüllt, aber damit ist die Arbeit noch längst nicht getan. „Wir werden dann das Außengelände und die Grünanlage auf Vordermann bringen“, plant Dominik Wolf.

Das Rosenbad hat ab dem 1. Mai von dienstags bis sonntags immer von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Im Waldemar beginnt die Freibadsaison am 1. Juni. Das Hallenbad bleibt bis dahin Dienstag bis Freitag von 12 bis 20.30 Uhr geöffnet sowie Sonnabend und Sonntag von 9 bis 17 Uhr. Kassenschluss ist jeweils eine Stunde vor Ende der Öffnungszeiten, Badeschluss eine halbe Stunde vorher. Konstant bleiben mit drei Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder die Eintrittspreise in die Freibäder der Samtgemeinde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare