Verwaltung und Politik sollen nichts von beendetem Essensangebot in Himbergen gewusst haben

Rätselraten um den Mittagstisch

+
Für die Ausgabe des Mittagstisches müsste die Grundschule Himbergen eine Hilfe versicherungspflichtig einstellen.

Himbergen. Der ehrenamtlich geführte Mittagstisch der kleinen Grundschule Himbergen kann sich nicht mehr halten und läuft aus – und die Verwaltung bespricht das ein knappes Jahr später im Schulausschuss.

Dass der Punkt überhaupt besprochen wurde (AZ berichtete), war wohl eher ein Zufall, so heißt es aus der Verwaltung der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf. Im Gespräch über den Tagesordnungspunkt Haushalt kam das Thema der Stellwände auf, die Räume der Schule für unterschiedliche Funktionen aufteilen sollen – unter anderem für die Einrichtung einer Mensa. Aus der Diskussion heraus kam dann am Rande die Bemerkung: Den Mittagstisch gebe es nicht mehr, seit fast einem Jahr.

Von Kai Hasse

Mehr dazu lesen sie in der gedruckten AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare