Kosten von rund zwei Millionen Euro

Ein Pavillon für den Ganztagsbetrieb: Schwalbenschule in Wriedel erhält Anbau

Die Schwalbenschule in Wriedel bekommt für den Ganztagsbetrieb einen Pavillon als Anbau. Im Januar 2021 soll die Schule als erste in der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf Ganztagsschule werden.
+
Die Schwalbenschule in Wriedel bekommt für den Ganztagsbetrieb einen Pavillon als Anbau. Im Januar 2021 soll die Schule als erste in der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf Ganztagsschule werden. 

Wriedel – Die Schwalbenschule in Wriedel wird als erste Grundschule der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf fit für einen Ganztagsbetrieb gemacht.

Da aber für die ursprünglichen Planungen, im Bestand auszubauen, die Kosten deutlich höher gewesen wären als ursprünglich angenommen, soll ein Pavillon links neben der Vorderseite der Grundschule angebaut werden. Das empfahl der Schulausschuss der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf.

„Wir haben Kostenneutralität bei beiden Varianten und da ist ein Anbau die bessere Lösung, weil der Schulbetrieb nicht so sehr gestört wird“, erklärt Bauamtsleiter Roland Klewwe. Zudem fielen keine zusätzlichen Kosten für die Unterbringung der Schüler an.

Die Variante mit einem Pavillon koste mit zwei Millionen Euro genauso viel wie der Ausbau im Bestand. Dieser war zunächst mit deutlich geringeren Kosten von 1,65 Millionen Euro kalkuliert worden und sollte daher auch umgesetzt werden. Doch Untersuchungen durch einen Statiker hätten schnell deutlich gemacht, dass man mit Baukosten von mindestens zwei Millionen Euro rechnen müsse, sagt Klewwe.

Geschaffen wird eine Mensa, in der 100 Kinder gleichzeitig zu Mittag essen können. Zusätzlich entstehen Gruppenräume für die Ganztagsbetreuung. Klewwe schlug zudem vor, auf dem Dach des Pavillons eine Photovoltaikanlage für 30 000 Euro einzurichten und eine überdachte Terrasse zu schaffen, auf der im Sommer auch draußen gegessen werden kann.

„Wir unterstützen den Vorschlag. Ein Neubau beseitigt auch gleichzeitig das Risiko, das ein Bauen im Bestand immer ist“, sagt Ulf Schmidt (CDU).

Der Zeitplan für die Schwalbenschule sieht laut Klewwe vor, dass nach der Entscheidung des Samtgemeindeausschusses nächste Woche im Februar 2020 mit dem Bau begonnen werden soll. Zum Beginn des Schuljahres 2020/21 seien die Bauarbeiten aber noch nicht abgeschlossen. Daher visiere die Verwaltung zusammen mit der Leitung der Schwalbenschule einen Start des Ganztagsbetriebes im Januar 2021 – zum Beginn des zweiten Schulhalbjahres – an.

VON LARS LOHMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare