Nach Verzögerung durch schlechtes Wetter wird das Vorhaben in Bad Bevensen nun fertig

Neuer Kurpark auf der Zielgeraden

+
Noch in diesem Monat, spätestens Anfang des kommenden Monats, werden die Arbeiten im Kurpark fertig sein, verspricht Bauamtsleiter Roland Klewwe. Das meiste ist bereits fertig.

Bad Bevensen. Der Ausbau des Kurparkes Bad Bevensen geht derzeit in die abschließende Phase.

Während es mit der Planung noch Ende des vergangenen Monats düster aussah und der Bau wegen des schlechten Wetters zwei Monate hinter der Planung herhinkte, hört sich Roland Klewwe, Bevensen-Ebstorfs Bauamtsleiter, mittlerweile deutlich fröhlicher an. „Die Wegemaßnahmen sind fast komplett fertig“, sagt Klewwe zu einem der mehreren Punkte. Außerdem stehe die Sonnenfalle, hier steht nur die Möblierung noch aus. Drei Bänke und zehn hölzerne Stühle mit Lehnen brauche es da noch. „Die Bestuhlung wird vermutlich in der nächsten Woche kommen“, sagt der Bauamtsleiter. Auch um die Sonnenfalle herum kämen noch zehn drehbare Stühle, vier Liegen und eine Drehbank, die gestern schon zum Teil standen.

Von Kai Hasse

Mehr zum Kurpark erfahren sie im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare