Schnelles Internet: Nächstes Etappenziel in Sicht

Netzplanung bis Januar 2014

+

nre Uelzen/Landkreis. Der Landkreis Uelzen hat die Firma „BIB TECH“ aus Rodenberg bei Hannover damit beauftragt, ein Leerrohrnetz für eine flächendeckende Breitbandversorgung zu planen.

Dazu wollen sich Mitarbeiter des Unternehmens ab heute einen Eindruck von den Gegebenheiten im Kreis verschaffen. Angedacht ist, dass Leerrohre, in die später Glasfaserkabel für ein schnelles Internet geschossen werden sollen, mindestens bis zu den Kabelverzweigern der Telekom verlegt werden. Von dort aus gehen die Zuleitungen zu den Wohnungen. Die Firma überprüft auch, wie aufwendig das Verlegen von Leerrohren direkt bis zu Gebäuden wäre. Die ersten Ergebnisse will BIB TECH bereits im Januar vorstellen.

Mehr dazu lesen Sie am Donnerstag in der AZ. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare