Stadt Bad Bevensen will für Jugend bis zu zwei Multisport-Anlagen auf dem Schulgelände bauen

Multisport statt Skaterbahn in Bad Bevensen

+
Vorreiter: Die Multisport-Anlage neben dem Amtsgericht in Uelzen wird von Kindern und Jugendlichen gut genutzt.

Bad Bevensen. Seit Jahren ringen Jugend und Politik in Bad Bevensen darum, ob – und wenn ja, wo – in der Kurstadt eine Skateranlage gebaut werden soll.

Auch in Bad Bevensen soll jetzt mindestens ein solcher „Fußballkäfig“ – möglicherweise sogar zwei – auf dem Gelände der Fritz-Reuter-Schule entstehen.

Der Verwaltungsausschuss der Stadt hat jetzt eine Entscheidung getroffen: Auf dem Gelände der Fritz-Reuter-Schule, zwischen der Turnhalle und dem Jugendzentrum, soll eine sogenannte Multisport-Anlage gebaut werden. Und vielleicht sollen es sogar zwei werden.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (29.06.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare