„Weihnachten im Schuhkarton“ großer Erfolg

Mehr als 400 Geschenke gepackt

+
Irene Sündermann (links) und Kim Christin Ebersbach sortieren die Pakete.

Bad Bevensen. Die Werbegemeinschaft Bad Bevensen landete mit ihrer diesjährigen Spendenaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ einen großen Erfolg: Einmal mehr hatten Bürger und Unternehmen Pakete für bedürftige Kinder in den ärmsten Ländern der Welt gepackt.

Mehr als 400 Geschenkkartons wurden an den Sammelstellen in Bad Bevensen, Ebstorf, Bienenbüttel und Rosche abgegeben.

Die Kartons mit nützlichen Dingen, die den Kindern helfen sollen, ihren oft unsäglich schweren Alltag zu bewältigen, werden von der Hilfsaktion „Geschenke der Hoffnung e.V.“ bis Weihnachten an Kinder verteilt, die Hilfe wirklich nötig haben. „Geschenke der Hoffnung e.V.“ ist vom Deutschen Institut für soziale Fragen geprüft und mit dem offiziellen Spendensiegel zertifiziert worden.

Friedrich-Wilhelm Sündermann, Vorstandssprecher der Werbegemeinschaft, betont: „Das ist schon eindrucksvoll, wie die Menschen hier über den Tellerrand hinausblicken und an die denken, die wirklich Hilfe brauchen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare