Dringende Sanierung am Bauwerk beginnt am 6. Juli / Großräumige Umleitung führt über Altenmedingen und Hönkenmühle

Medinger Bahnbrücke wird voll gesperrt

+
Wegen dringender Sanierungsarbeiten muss die Bahnbrücke in Medingen zwischen den Einmündungen „Drosselbrink“ und „Am Weinberg“ voll gesperrt werden. Foto: Bräutigam

Bad Bevensen-Medingen. In Medingen kommt es wegen dringender Reparaturarbeiten an der Brücke über die Bahnstrecke Hamburg-Hannover von Montag, 25. Juni, bis einschließlich Freitag, 10. August, zu Störungen und Einschränkungen im Straßenverkehr.

Die betreffende Kreisstraße muss von der Einmündung „Drosselbrink“ bis zur Kreuzung „Am Weinberg“ wegen der Bauarbeiten voll gesperrt werden.

Vom 6. Juli, 22 Uhr, bis zum 12. Juli, 2 Uhr, muss die Brücke durchgängig, also Tag und Nacht, gesperrt werden. Nachtsperrungen sind außerdem zu folgenden Terminen vorgesehen:

• 30. Juni bis 3. Juli jeweils von 23 bis 7 Uhr

• 3. bis 6. Juli jeweils von 22 bis 6 Uhr

• 14./15. Juli, 24 bis 7 Uhr

• 30. Juli bis 3. August jeweils 23 bis 7 Uhr

Eine großräumige Umleitung von der Bundesstraße 4 (Seedorfer Kreuz) über die Landesstraße 252 (Bad Bevensen), die Landesstraße 232 (Altenmedingen), die Kreisstraße 1 (Hönkenmühle) und die Kreisstraße 56 (Bruchtorf) bis nach Medingen wird eingerichtet.

Die Arbeiten müssten zwingend aus bahnbetrieblichen Gründen innerhalb der genannten Zeiten stattfinden, wird seitens des Landkreises Uelzen betont. Man sei bestrebt, die Bauarbeiten zu beschleunigen und möglichst vorzeitig zu beenden. Weiter heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises: „Die umliegende Bevölkerung wird um Verständnis gebeten, dass es an Tagen mit Baubetrieb auch in der Nacht und an Wochenenden zu erhöhten Lärmemissionen kommt.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare