Erneut Unstimmigkeiten im Bevenser Kinderschutzbund

Landesverband prüft Kassenführung

Die Kinderkunstmeile war das aktuellste große Projekt des Bevenser Kinderschutzbundes, das gemeinsam mit dem Kindergarten realisiert wurde. Jetzt gibt es in den Reihen der Kinderschützer Unstimmigkeiten wegen der Kassenführung. Archivfoto: Wendlandt

Bad Bevensen. Mehr als zwei Jahre ist es her, dass im Bevenser Kinderschutzbund Unruhe ausbrach: Vorstandsmitglieder kritisierten, wie berichtet, öffentlich den Umgang der Kinderschutzbund-Vorsitzenden Edda Beneke mit Geld.

Vier Vorstandsmitglieder erklärten damals ihren Rücktritt, andere stellten sich energisch hinter ihre Vorsitzende. Inzwischen war längst wieder Ruhe eingekehrt in die Reihen der Bevenser Kinderschützer – jetzt allerdings gibt es erneut Querelen.

Bereits im Juli wurden die Mitglieder des Bevenser Ortsverbandes im Deutschen Kinderschutzbund mit einem Schreiben darüber informiert, dass es „Unstimmigkeiten im Kreise der Mitarbeiter“ gebe: So ist die bisherige Schatzmeisterin des Ortsverbandes, Melanie Poplinski, zurückgetreten. Der Grund sind nach AZ-Informationen Unregelmäßigkeiten in der Barkasse. Sie, die Kassenprüfer und weitere Mitglieder des Kinderschutzbundes haben daraufhin beim Landesverband die Überprüfung der Kassenführung beantragt. Über das Ergebnis soll in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung informiert werden, die für Mittwoch, 31. August, um 18.30 Uhr im Gemeindesaal an der Pastorenstraße angesetzt ist. Dann werden auch Vertreter des Landesverbandes vor Ort sein.

Von den Beteiligten wollte sich im Vorfeld niemand zu den Vorgängen äußern. „Das ist alles noch intern“, erklärte die Vorsitzende Edda Beneke kurz und knapp auf Nachfrage der AZ.

Auf der genannten Versammlung wird es nicht nur den Bericht über die aktuelle Situation des Ortsverbandes gehen, sondern auch um die erforderlich gewordene Nachwahl eines Schatzmeisters. Darüber hinaus werden die Kassenprüfer ihre Berichte für das vergangene Jahr sowie für den Zeitraum 1. Januar bis 12. Mai 2011 vorlegen. Insidern zufolge soll es an diesem Abend außerdem einen Antrag auf Abwahl des derzeitigen Vorstandes geben.

Von Ines Bräutigam

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare