Sechs Wehren bekämpften gestern Nachmittag Feuer bei Secklendorf/Bruchtorf

Kiefernwald geht in Flammen auf

Auf rund 1500 Quadratmetern wütete gestern Nachmittag ein Waldbrand bei Secklendorf/Bruchtorf; sechs Freiwillige Feuerwehren waren im Einsatz. Foto: Ph. Schulze

ib Secklendorf/Bruchtorf. In einem Wald bei Secklendorf und Bruchtorf ist gestern gegen 15 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Rund 1500 Quadratmeter Kiefernwald fielen den Flammen zum Opfer.

Die Feuerwehren aus Bad Bevensen, Secklendorf, Altenmedingen, Bienenbüttel, Himbergen und Hohenbostel waren mit rund 40 Kräften im Einsatz und bis in den Abend hinein mit dem Löschen beschäftigt. Kurzzeitig kreiste der ADAC-Rettungshubschrauber, der zufällig vor Ort war, über dem Feuer und gab Informationen aus der Luft. Die Brandursache ist bislang unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare