Verdacht auf Gas: Unterricht fällt heute aus

Himberger Schule evakuiert

Himbergen. Für die Schüler der Grundschule Himbergen fällt heute, Freitag, die Schule aus. Der Grund: Gestern vormittag wurde in dem Gebäude Gasgeruch festgestellt. „Gegen 8.

45 Uhr ging der Alarm“, berichtet Andreas König, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehren Bevensen-Ebstorfs. Als die Brandschützer aus Bad Bevensen und Himbergen eintrafen, hatten die Lehrer die Schule bereits evakuiert. Die Schüler wurden zunächst in der Turnhalle untergebracht und dann nach Hause geschickt. Auch heute wird die Schule geschlossen bleiben – aus Sicherheitsgründen. „Die Feuerwehr und die SVO haben Messungen durchgeführt. Einen Gasaustritt konnten sie trotz des wahrnehmbaren Geruchs nicht feststellen“, erklärt Thomas Fisahn, Allgemeiner Vertreter von Samtgemeindebürgermeister Hans-Jürgen Kammer. „Wir gehen weiter auf Ursachenforschung. “ Und auch Andreas König bestätigt: „Wir konnten keine explosionsfähigen Substanzen feststellen. “ Etwa eine Dreiviertelstunde waren die 15 Feuerwehrleute vor Ort. Die Schule wurde durchlüftet und die Freigabe an den Schulträger, also die Samtgemeinde, abgegeben.

Von Wiebke Brütt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare