Partybesucher in Bad Bevensen gehen aufeinander los / Polizei fasst polnische Reifendiebe

Geburtstagsgast droht mit Messer

Bad Bevensen. Wo sie mitfeiern, droht Ärger – diesem Ruf wurden zwei polizeibekannte, 26 und 30 Jahre alte Männer einmal mehr gerecht. Auf einer Geburtstagsparty in einer Wohnung an der Medinger Straße waren sie betrunken am frühen Sonntagmorgen in Streit geraten.

Der Ältere bedrohte sein Gegenüber sowie dessen 20 Jahre alte Freundin und verfolgte sie dann nach dem Verlassen der Party. Dann, so der bisherige Ermittlungsstand, zog der 30-Jährige ein Messer und erlitt schließlich selbst zwei Stichverletzungen im Arm. Möglicherweise fügte er sich die Stiche auch selbst zu. Die 20-jährige Frau erlitt einen Schock. Sie wurde ebenso ins Klinikum gebracht wie der mutmaßliche Angreifer. Dort ging der „Stress“ laut Polizei weiter. Der 30-Jährige sorgte weiter für Wirbel, so dass die Polizei mehrfach alarmiert wurde.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Die Polizei hat in der Nacht zu Montag zwei Reifendiebe festgenommen. Die 26 und 35 Jahre alten Polen hatten auf dem Gelände eines Autohauses mehrere Reifen von ausgestellten Fahrzeugen abmontiert und wurden dabei von einem Zeugen beobachtet. Eine Streife entdeckte das Fluchtfahrzeug im Rahmen der Fahndung und konnte die Verdächtigen stellen.

Hamburg/Uelzen. Einen Koffer will ein 33-Jähriger am Sonnabend gegen 15.50 Uhr aus einem Metronom-Zug stehlen, der am Hamburger Hauptbahnhof steht und nach Uelzen fahren soll. Die 49-jährige Geschädigte nimmt die Verfolgung auf und stellt den Dieb noch auf dem Bahnsteig. Der gibt zwar den Koffer zurück, flüchtet aber erneut. Die Frau verfolgt den Täter weiter und trifft dabei auf eine Präsenzstreife der Bundespolizei. Durch eine genaue Beschreibung können die Beamten den Mann stellen und festnehmen. Bei der Durchsuchung wird neben einer gestohlenen EC-Karte ein griffbereites Messer sichergestellt. Gegen den rumänischen Staatsbürger werden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Bad Bevensen. Mit einer Betonplatte haben unbekannte Täter die Fensterscheibe des Lehrerzimmers der Waldschule am Lönsweg eingeschlagen. Der Vorfall ereignete sich im Verlauf des Wochenendes. Die Polizei sucht Zeugen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare