Das Gold der Region

Erstmalig ganze Heidekartoffelfestwoche in Bad Bevensen – Vielfältiges Programm geplant

Zum Ende der Heidekartoffelwoche zieht der große Festumzug mit bunt geschmückten Wagen durch die gesamte Bad Bevenser Innenstadt. 
+
Zum Ende der Heidekartoffelwoche zieht der große Festumzug mit bunt geschmückten Wagen durch die gesamte Bad Bevenser Innenstadt. 

Bad Bevensen – Es ist das Gold der Heide: Die Kartoffel, die rund um Bad Bevensen besonders gut gedeiht und jedes Jahr in großen Mengen geerntet wird. Immerhin 40 Prozent aller in Deutschland angebauten Kartoffeln stammen aus der Region.

Weil die Heidekartoffel für Bad Bevensen eine wichtige Rolle spielt, hat die Bad Bevensen Marketing GmbH (BBM) schon vor Jahren das Heidekartoffelfest ins Leben gerufen. 2019 wird das Fest, das immer am Sonntag vor dem Erntedankfest stattfindet, zehnt Jahre alt – Grund genug für die BBM, erstmalig eine ganze Heidekartoffelfestwoche zu planen. Eine Reihe festlicher und vergnüglicher Aktivitäten rund um die leckere Knolle erwartet die Gäste.

Start ist am Dienstag, 24. September, bei einer Radtour mit der amtierenden Heidekartoffelprinzessin Nadine, die wenige Tage später zu Königin gekrönt wird. Zusammen mit ihren Gästen radelt sie auf einer rund 30 Kilometer langen Strecke zu ihrem heimatlichen Hof in Jarlitz und wieder zurück nach Bad Bevensen. In Jarlitz gibt es allerlei Interessantes über die Arbeit auf einem landwirtschaftlichen Hof, Kartoffelanbau und Kartoffelsorten zu erfahren. Treffpunkt für die Radtour ist um 14 Uhr vor dem Kurhaus.

Am Abend folgt um 18.30 Uhr eine kulinarische Lesung. In einer der topmodernen Küchen zaubert Dominik Herr, der sonst im Hotel Sonnenhügel für die Kulinarik verantwortlich ist, ein leckeres Drei-Gänge-Menü rund um die Heidekartoffel. Dazwischen lesen Andreas Puchebuhr, Sönke Strampe und Heidekartoffelkönigin Kristin abwechslungsreiche kartoffelige Geschichten vor.

Am Mittwoch, 25. September, leitet Trainerin Christiane Beyer im Kurhaus die beliebte „Fitness für die grauen Zellen“ an – sie motiviert diesmal die Teilnehmer mit vergnüglichen Beispielen aus der Welt der Kartoffeln, das Gedächtnis in Schwung zu bringen und sich Dinge leichter zu merken. Beginn ist um 9 Uhr und um 10.45 Uhr. Am selben Tag findet um 14.30 Uhr im Foyer des Kurhauses eine Lesung mit Heidekartoffelprinzessin Nadine statt – sicher hat sie auch eine Geschichte rund um die Kartoffel im Gepäck.

Am Donnerstag, 26. September, ebenfalls um 14.30 Uhr, übernimmt die scheidende Heidekartoffelkönigin Kristin die Rolle der Vorleserin. Wie ihre Nachfolgerin Nadine ist sie auf dem elterlichen landwirtschaftlichen Hof aufgewachsen, und man darf gespannt sein, welche Geschichte sie lesen wird. Um 19.30 Uhr desselben Tages gibt der gemischte Chor der Liedertafel Germania eines seiner Wunschkonzerte. Unter der Leitung von Gesine Knappe ertönen im Kurhaus fröhliche und ernste Volkslieder, plattdeutsche Lieder, Schlager und Opernmelodien. Auch Wunschlieder haben eine Chance: Der Chor wird zehn der am häufigsten ausgewählten Wunschlieder anstimmen.

Am Freitag, 27. September können sich Tanzfreudige im Kurhaus austoben: Um 20 Uhr beginnt ein Heidekartoffelball im Kurhaus. Der Saal ist festlich dekoriert, die Heidekartoffelkönigin und die -prinzessin geben sich die Ehre, und flotte Musik von „DJ2Mix“ lockt aufs Parkett des Kursaals.

Bei Ofen- und Rosmarinkartoffeln, Kartoffelcremesuppe und Currywurstgeschnetzeltem mit Kartoffelsalat ist auch für die Kulinarik gesorgt. Am Sonnabend, 28. September, gibt es im Restaurant Anno1825 wieder einen leckeren Heidekartoffelschmaus, garniert mit lustigen Anekdoten, von der Heidekartoffelkönigin Kristin erzählt. Beginn ist um 19 Uhr, um Reservierung unter (0 58 21) 24 55 wird vorab gebeten.

Am 29. September nimmt das Fest seinen Höhepunkt: Ab 11 Uhr singt der Lüneburger Shantychor, bis dann um 13.30 Uhr die feierliche Krönung der neuen Heidekartoffelkönigin Nadine auf dem Kirchplatz erfolgt.

Von 12.45 Uhr erklingen an verschiedenen Plätzen der Stadt den ganzen Nachmittag lang Konzerte von Spielmannszügen, die dann um 17.30 Uhr am Neptunbrunnen ein gemeinsames Konzert geben. Um 15 Uhr beginnt der große Festumzug, der sich mit bunt geschmückten Wagen durch die gesamte Innenstadt von Bad Bevensen zieht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare