Pkw erfasst Pritschenwagen – 48-Jähriger stirbt

+
Der Fahrer des roten Pritschenwagens überlebte diesen Unfall gestern auf der B 4 nicht.

ib Bargdorf. Ein Todesopfer forderte ein Unfall gestern Nachmittag auf der Bundesstraße 4 bei Bargdorf. Zwei weitere Personen wurden leicht verletzt. Gegen 13 Uhr fuhr ein 48-jähriger Mann mit seinem Daimler-Benz-Pritschenwagen zunächst die Bargdorfer Straße, aus einem Waldgebiet kommend, und wollte die Bundesstraße in Richtung Bargdorf queren.

An der Kreuzung missachtete er die Vorfahrt eines von rechts kommenden Mazda, den eine 40-jährige Frau aus Bienenbüttel lenkte. Sie war auf der Bundesstraße aus Bienenbüttel kommend in Richtung Jelmstorf unterwegs. Im Kreuzungsbereich der B 4 kam es dann zum Zusammenstoß, wobei der Pritschenwagen seitlich erfasst wurde.

Unfall-Serie im Kreis Uelzen mit Lkw

Die 40-jährige Frau und ihre 13 Jahre alte Tochter, die auf dem Beifahrersitz saß, konnten sich selbst aus dem demolierten Fahrzeug befreien. Sie erlitten mit diversen Prellungen leichte Verletzungen und wurden mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht.

Der 48-jährige Fahrer des Pritschenwagens war nach dem Unfall nicht ansprechbar und musste von einem Notarzt vor Ort reanimiert werden. Mit einem Rettungswagen wurde er ebenfalls ins Krankenhaus in Uelzen gebracht. Der 48-jährige Mann aus der Gemeinde Altenmedingen verstarb wenige Stunden später im Klinikum. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße 4 zeitweilig voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare