Positive Zwischenbilanz nach ersten sechs Monaten Betrieb

Boom in der Tourist-Information

+
Das neue Konzept der Tourist-Info im Kurhaus ist mit großem Erfolg angelaufen.

ib Bad Bevensen. Mit der Eröffnung des neuen Kurhauses hat auch die Tourist-Information in Bad Bevensen einen neuen Platz bekommen. Nach dem Umzug von der Wandelhalle ins Kurhaus ist die neue Anlaufstelle für Besucher der Stadt jetzt größer und besser ausgestattet.

Nach einem halben Jahr hat sich bereits gezeigt: Der Umzug hat sich bewährt, finden die Mitarbeiter.

„Wir sitzen jetzt nicht mehr im Durchgangsverkehr und können unsere Gäste in Ruhe und damit intensiver beraten.“, sagt Björn Jüncke, der gemeinsam mit fünf weiteren Kollegen in den hell gestalteten Räumen arbeitet. „Trotzdem ist die zentrale Anlaufstelle im Eingangsbereich des Kurhauses für alle sichtbar und leicht zu finden.

Auch das Angebot regionaler Produkte, Geschenkartikel und Souvenirs wurde erweitert und wird in großen Regalen präsentiert. „Wir haben jetzt viel mehr Platz für Verkaufsartikel“, erklärt Nicole Schönke, die für das Merchandising zuständig ist. „Es ist nicht mehr alles in Vitrinen verschlossen und die Gäste haben die Möglichkeit, die Artikel auch mal in die Hand zu nehmen.“ Was sie besonders freut: In allen Monaten ist der Umsatz im Merchandising stark gestiegen, im August 2016 sogar um 173 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Neben der persönlichen Beratung und dem Verkauf von Souvenirs bietet die Tourist-Info auch eine Unterkunftsvermittlung, einen Kartenvorverkauf, Tipps zu Freizeitgestaltung und Ausflügen sowie passendes Kartenmaterial. Radfahrer können sich ein Reparaturset ausleihen und ihr E-Bike aufladen. Mitarbeiterin Christine Lohmann weiß, dass die neue Info auch bei den Gästen gut ankommt: „Zu uns kommen nicht nur Urlauber. Auch Einwohner informieren sich über Neuigkeiten und kaufen Eintrittskarten für Veranstaltungen. Und durch die Nähe zu den Veranstaltungsräumen können die Gäste vor dem Ticketkauf auch schon mal in den Saal reinschauen.“ Der Verkauf von Tickets ist im zweiten Halbjahr 2016 auf über 6500 gestiegen; im vergleichbaren Zeitraum 2015 waren es noch 3200 Tickets.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare