Polizei: Gifhorner sichert seine Ladung nicht ordnungsgemäß

Von Bevensen bis Bodenteich: Traktor verliert fast 50 Strohballen auf Uelzens Straßen

+
Die Ladung sei nicht ordnungsgemäß gesichert gewesen, so die Polizei. Fast 50 Ballen verlor der Traktor.

pm/mdk Bad Bevensen/Bad Bodenteich/ Gifhorn. Fast 50 Strohballen verlor ein landwirtschaftliches Gespann am Dienstagnachmittag im Kreis Uelzen. Betroffen waren Straßen und Gehwege auf der Strecke von Bad Bevensen bis Bad Bodenteich. Der 58-jährige Traktorfahrer habe die Ladung nicht ordnungsgemäß gesichert, so die Polizei.

In Bevensen landeten dabei rund 20 Strohballen auf dem Gehweg der Klein Bünstorfer Straße, in der Ortsdurchfahrt von Bodenteich weitere zwei und bis zum Anhalteort in Gannerwinkel (Landkreis Gifhorn) an drei Stellen weitere 25 Bunde. Andere Verkehrsteilnehmer mussten abbremsen, um einen Zusammenstoß mit den Strohballen zu vermeiden. Die Polizei ermittelt gegen den Fahrer des Traktors aus dem Kreis Gifhorn wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Weitere betroffene Verkehrsteilnehmer werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Bodenteich, (05824) 96 30 00, in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare