Neue Marketing-Geschäftsführung startet im September

Bad Bevensen: Auch Outsourcing ist Option

+
Das Ambiente stimmt, das Wellness-Gefühl und die ärztliche Begleitung sind auch besonders..

wb Bad Bevensen. Interne Umstrukturierung, effektiveres Arbeiten, Outsourcing – um die Tourismuszahlen der Kurstadt zu stabilisieren und den städtischen 1,2-Millionen-Zuschuss an die Bad Bevensen Marketing GmbH (BBM) zu senken, setzen Stadt und ihr Tochterunternehmen ab September auf eine neue Geschäftsführung.

Passend dazu:

Welcher Weg führt BBM zum Ziel?

An welchen Stellschrauben die Glücksburg Consulting AG (GLC) drehen wird, ist noch unklar. Fest steht aber: Für Stadtdirektor und BBM-Aufsichtsratschef Hans-Jürgen Kammer ist alles möglich – auch die Auslagerung von Aufgaben. „Ich bin jemand, der gegen Denkverbote ist. Ich schließe nichts aus, sondern ich mache das an Sachargumenten fest“, sagt Kammer angesprochen auf Outsourcing-Modelle, mit denen GLC im Internet wirbt.

Der scheidende BBM-Interimsgeschäftsführer Wolfhardt Bless schaut mit gemischten Gefühlen auf den Wechsel im Chefsessel: „Ich bin ein Marketing-Mann und kein Sanierer.“

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare