1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Bad Bevensen

Bad Bevensen: Mit Messer in Wohnung umhergelaufen – Einsatzkräfte überwältigen Mann

Erstellt:

Von: Michael Koch

Kommentare

Handschellen eines Beamten neben dem Polizeiauto (Symbolbild)
Spezialisierte Einsatzkräfte waren jetzt in Bad Bevensen im Einsatz. (Symbolbild) © Karl-Josef Hildenbrand / dpa / Symbolbild

Spezialisierte Einsatzkräfte überwältigen am Dienstagmorgen, 20. Dezember, einen Mann unter Drogeneinfluss in einer Bevenser Wohnung.

pm Bad Bevensen – Zu einer Bedrohung mit einem Messer kam es heute in den frühen Morgenstunden. Gegen 5.45 Uhr wurde die Polizei alarmiert, da ein polizeibekannter 34-Jähriger in der Wohnung seiner Ex-Freundin randalierte und mit einem Messer umherlief.

Nach ersten Erkenntnissen konsumierte der Mann zuvor Betäubungsmittel, die wohl zum Zustand des 34-Jährigen beitrugen. Da zunächst unklar war, in welcher Verfassung sich der Verursacher in der Folge befand, waren auch Einsatzkräfte der Interventionsgruppe der Polizeiinspektion im Einsatz.

Diese konnten den 34-Jährigen in der Wohnung überwältigen und zur Dienststelle verbringen. Unter anderem ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz wurde eingeleitet.

Auch interessant

Kommentare