Bad Bevensen – Archiv

Einbeziehen statt einzäunen

Einbeziehen statt einzäunen

Bad Bevensen. „Welche guten Ansätze haben die Stadt, ihre Bürger und die einschlägigen Organisationen vor Ort im vergangenen Jahr zur Inklusion auf den Weg gebracht!
Einbeziehen statt einzäunen
Bevensens Schüler wuseln durch die Kooperative Gesamtschule

Bevensens Schüler wuseln durch die Kooperative Gesamtschule

ute Bad Bevensen. „Wir sind im Wusel!“, teilt der Achtklässler aus dem Realschulzweig der Fritz-Reuter-Schule (KGS) seinem Mitschüler kurz nach dem Blick auf den Vertretungsplan mit und der nickt zufrieden. Was geht da ab?
Bevensens Schüler wuseln durch die Kooperative Gesamtschule

Vom Kneipen-Kicker zur WM

Weste/Nantes. Früher hat er an den Kneipen-Kickern in Bad Bevensen und Umgebung trainiert, gestern spielte Jörg Harms beim Tischfußball ganz weit oben mit.
Vom Kneipen-Kicker zur WM

Arabisch für Abc-Schützen

Bad Bevensen. Sie kommen aus Syrien, dem Libanon, Tunesien, Marokko oder dem Irak: 13 Schüler der Waldschule in Bad Bevensen sprechen Arabisch als Muttersprache.
Arabisch für Abc-Schützen

Bistro öffnet erst im März

Bad Bevensen-Medingen. Eigentlich sollten bereits die ersten Bestellungen aufgenommen werden, stattdessen ist weiterhin Baustellenlärm zu hören: Der Umbau des ehemaligen Hotels „Vier Linden“ am Ortseingang Medingens verzögert sich.
Bistro öffnet erst im März

Spritzige Zeitenwende

nk Bad Bevensen. Das Herz von Freunden klassischer Musik konnte am Sonnabend bei einem ganz besonderen Kammerkonzert der Lüneburger Symphoniker höher schlagen.
Spritzige Zeitenwende

Parkhotel will Ende April wieder öffnen

no Bad Bevensen. Ende April, Anfang Mai hofft Michael Schwarz, den Betrieb im Parkhotel in Bad Bevensen wieder aufnehmen zu können. „Der Dachstuhl steht. Am Donnerstag haben wir Richtfest gefeiert“, schildert der Inhaber.
Parkhotel will Ende April wieder öffnen

Eine Halle als Schallschutzwand?

Barum/Tätendorf-Eppensen. Der Rat der Gemeinde Barum ist sich einig, einzig das Gewerbeaufsichtsamt aus Lüneburg hat Bedenken. Es geht um den geplanten Landmaschinenbetrieb an der Bundesstraße 4.
Eine Halle als Schallschutzwand?

„Wichtiger erster Schritt“ zur Inklusion

kah Bad Bevensen. Berufstätig sein und sich im Job einbringen – für Menschen mit Behinderung ist das nicht immer eine Selbstverständlichkeit.
„Wichtiger erster Schritt“ zur Inklusion

Geothermie: Rechtliche Beratung

Bad Bevensen. Es scheint still geworden zu sein um das Projekt Geothermie der Kurstadt Bad Bevensen – doch der Eindruck täuscht. Während der zweite Teil der Machbarkeitsstudie läuft, rüstet sich die Stadt für die praktische Umsetzung.
Geothermie: Rechtliche Beratung

„Eine Genossenschaft lebt vom Miteinander“

fz Stoetze. „Auch künftig wird es wichtig sein, dass sich weiterhin jeder mit der Saatbau Stoetze identifiziert“, appellierte Otto Mennerich an die 144 Mitglieder. „Das heißt, die Saatbau ist ein Teil unserer Betriebe und unsere Betriebe sind ein …
„Eine Genossenschaft lebt vom Miteinander“

Einigung im Boxen-Streit?

Wriedel/Bad Bevensen. Ein Dauerbrenner wird heute im Feuerwehrausschuss der Samtgemeinde Bevensen-Ebstorf diskutiert: das neue Feuerwehrhaus für die Wriedeler Brandschützer.
Einigung im Boxen-Streit?

Gebühren steigen 2014

Bad Bevensen. Der Tourismus der Kurstadt Bad Bevensen wird 2014 finanziell auf neue Beine gestellt: Das hat der Stadtrat während seiner öffentlichen Sitzung am Dienstagabend bei einer Gegenstimme der Fraktion Bürger für Bad Bevensen (BfB) – vor …
Gebühren steigen 2014

Nähen für die Umwelt

Bad Bevensen. Ein luftdurchlässiger für das Obst, ein besonders stabiler für die schweren Milchtüten – Martha Wendt hat für jede Gelegenheit einen Stoffbeutel.
Nähen für die Umwelt

Ein Star macht Station

Bad Bevensen. Der Mann mit der Mundharmonika: Michael Hirte. Ihn wollten am Freitagabend viele Menschen im Bad Bevenser Kurhaus hören und der Parkplatz war voll, insbesondere mit Autos aus Lüneburg, Dannenberg, Winsen-Luhe und Salzwedel.
Ein Star macht Station

Lampen-Rätsel ist gelöst

Bad Bevensen. Durch die Dunkelheit stolperten in den vergangenen Tagen Besucher des Bevenser Kurhauses. Am vergangenen Freitag waren die ersten Störungen gemeldet worden, gestern dann die gute Nachricht aus dem Bauamt.
Lampen-Rätsel ist gelöst