Bad Bevensen – Archiv

Feurio und Räubergeschichten

Feurio und Räubergeschichten

Bad Bevensen - Von Janina Fuge. Es war ein fulminanter Abschluss des großen KKK-Festes, von „Kunst und Kultur im Kurpark: Als Freitagabend um 22.45 Uhr die Besucher bei klarem Himmel und arg frischer Frühlingsluft für rund 20 Minuten das große …
Feurio und Räubergeschichten
Heisere Puschelmützen

Heisere Puschelmützen

Bad Bevensen - Von Jürgen Köhler-Götze. Seit 40 Jahren treten am Pfingstsonntag am Bad Bevenser Kurhaus die Hähne zum Wettkrähen an. „Wir machen das für die Bevensen-Besucher“, sagt Hans-Jürgen Drögemüller vom Geflügelzuchtverein. Die kommen oft aus …
Heisere Puschelmützen

Kurhaus-Pläne bald konkret

Bad Bevensen/Landkreis - Von Marc Rath. Noch in diesem Jahr soll die Entscheidung fallen, ob der Gastronomie- und Veranstaltungsbereich des Bad Bevenser Kurhauses grundlegend renoviert oder neu gebaut werden soll. „Es muss dringend etwas geschehen. …
Kurhaus-Pläne bald konkret

Ärger an der Brückenstraße

ib/wb Bad Bevensen. Dicke Luft an der Bevenser Brückenstraße: Hans Kramer, Betreiber des Cafés „Kaffeemühle“, sieht sich in seiner Existenz bedroht, weil über Pfingsten die große Baustelle für den Umbau der Bevenser Fußgängerzone direkt vor seiner …
Ärger an der Brückenstraße

Verbesserung statt Ergänzung?

Bad Bevensen - Von Ines Bräutigam. Ein zweiter Wohnmobilstellplatz in der Nähe des Rosenbades – wie berichtet hatte die SPD-Fraktion der Stadt Bad Bevensen diesen Antrag gestellt, der am Montagabend von den Mitgliedern des Bauausschusses beraten …
Verbesserung statt Ergänzung?

„Stehen ja nicht unter Zeitdruck“

Himbergen - Von Ines Bräutigam. Die Jugendlichen in Himbergen blicken in eine ungewisse Zukunft: Wie berichtet, hängt der noch für dieses Jahr geplante Abriss der alten Schule in Himbergen wie ein Damoklesschwert über ihrem Jugendtreff. Denn der …
„Stehen ja nicht unter Zeitdruck“

„Die große Runde steht noch aus“

Bad Bevensen - Von Ines Bräutigam. Das Gutachten über die Entwicklung der Schulstruktur im Landkreis Uelzen und damit auch in der Samtgemeinde Bevensen hat in der jüngsten Sitzung des Schulausschusses für einigen Wirbel gesorgt. Oder zumindest das, …
„Die große Runde steht noch aus“

Ja zum Brandschutz

Himbergen - Von Ines Bräutigam. Die Grundschule in Himbergen soll brandschutztechnisch auf aktuellen Stand gebracht werden. Die hierfür mit einem Sperrvermerk im Haushalt der Samtgemeinde Bevensen veranschlagten knapp 1,5 Millionen Euro sollen zur …
Ja zum Brandschutz

Jugendtreff droht das Aus

ib Himbergen. Zu Beginn des Jahres haben Jugendliche dem Jugendtreff Himbergen (wie berichtet) einen neuen Anstrich gegeben. Nun geht es zwar wieder lebhaft zu, und vier Stunden täglich ist der Treff geöffnet. Doch während der Mitgliederversammlung …
Jugendtreff droht das Aus

Sitzen mit dem ganzen Herzen

Bad Bevensen - Von Ute Bautsch-Ludolfs. Einige sind bunt, andere eher schlicht, manche von Kinderhänden gestaltet, einige zeigen Notenzeilen, Fotos oder einen Spruch, auf anderen ist etwas zugefügt. Es gibt Sitze, eine hat ein Dach, andere Räder an …
Sitzen mit dem ganzen Herzen

Brauerei und neue Wohnungen

Bad Bevensen - Von Ines Bräutigam. „Frohen Sinn bring herein/Sorgen lasse draussen sein.“ So lautet die Inschrift eines Holzbalkens, der hoch oben am ehemaligen Deutschen Haus in Bad Bevensen eingelassen ist. Und froher Sinn wird in der Tat bald …
Brauerei und neue Wohnungen

Traumtänzer im Kurpark

Bad Bevensen - Von Ines Bräutigam. War der Kurpark in Bad Bevensen bisher als Veranstaltungsort meist außen vor, erlebt er in diesem Jahr seine besondere Premiere: Ein kunterbuntes Kurparkfest für die ganze Familie wird am letzten Mai-Wochenende, …
Traumtänzer im Kurpark

Tageslicht für die Pausenhalle

Bad Bevensen - Von Ines Bräutigam. Die Pausenhalle ist bis auf die Grundmauern entkernt worden, aus den Decken hängen meterlange Kabelstränge, auf Fußböden und mannshoch aufgestapelten Stühlen liegt dicker Staub – die Arbeiten für den Umbau der …
Tageslicht für die Pausenhalle

Vom Bergkäse bis zur Lüneseife

Bad Bevensen - Von Ute Bautsch-Ludolfs. „Groß was los“ war bei der ersten LandArt in diesem Jahr, am 1. Mai zwischen Neptunbrunnen und Göhrdebrücke. Der Auftakt dieses sehr beliebten Marktes zog die Menschen an.
Vom Bergkäse bis zur Lüneseife