Anzeige erstattet

Ärger über Vandalismus: Schäden nach Ferien an der Bad Bevenser Waldschule

+
Schulleiterin Friederike Hein ist sauer: Während der Ferien wurden mehrere Fensterscheiben der Grundschule beschädigt. Sie hat Anzeige erstattet.

Bad Bevensen. Stolze 2500 Euro hat die neue Tischtennisplatte an der Bad Bevenser Waldschule gekostet – mit viel ehrenamtlichem Einsatz ermöglicht durch den Förderverein der Schule. Doch das gute Stück ist nun hinüber.

Der Spezialbelag der Tischtennisplatte ist zerkratzt worden.

Unbekannte haben die Platte wohl während der Herbstferien zerkratzt und beschmiert. Und nicht nur dort musste Schulleiterin Friederike Hein Beschädigungen feststellen. „Die Tischtennisplatte ist mit einem speziellen Belag ausgestattet“, erklärt sie, „der ist jetzt kaputt, und die Platte kann nicht mehr bespielt werden.“ Ein paar Schritte weiter tun sich weitere Vandalismusschäden auf: In mehreren Fensterscheiben sind Löcher und Sprünge. „Da wurde wahrscheinlich mit Steinen geschmissen“, vermutet Rektorin Hein, die bei der Polizei bereits Anzeige gegen Unbekannt erstattet hat. Vor allem nach Ferien ist an der Waldschule regelmäßig etwas beschädigt worden, berichtet sie. Da werden Feuermelder zerschlagen, wird auf Dächern herumgetobt und werden Oberlichter zerstört. Pflanzen wurden schon herausgerissen und Türklinken mit Hundekot beschmiert. Abgesehen von den finanziellen Schäden ist der Ärger auch beim Hausmeister groß, der sich jedes Mal darum kümmern muss, und auch bei Ehrenamtlichen – wie dem Schulförderverein – der versucht, die Grundschule attraktiv auszustatten. Wer in den Herbstferien verdächtige Personen auf dem Gelände der Waldschule bemerkt hat, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: (0 58 21) 98 78 10.

Von Ines Bräutigam

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare