AZ-Blitz: Polizei fasst Tankstellenräuber

+
Schemenhaft erkennt man das Messer, das der Räuber in der rechten Hand hält.

Die Polizei hat eine Serie von Tankstellen-Überfällen in den Landkreisen Uelzen und Lüneburg aufgeklärt: Mittwochfrüh wurde ein 19-jähriger Uelzener in seiner Innenstadt-Wohnung festgenommen.

Er hatte zuvor die Aral-Tankstelle an der Bundestraße 4 zwischen Uelzen und Kirchweyhe überfallen, den Angestellten mit einem Messer bedroht und mehrere hundert Euro erbeutet. Wenige Stunden später klickten die Handschellen. Der junge Mann gestand zwei weitere Überfälle auf die Aral-Tankstelle an der Veerßer Straße, einen auf eine Shell-Tankstelle in Melbeck sowie einen Überfall auf eine Spielhalle in Bad Bodenteich. Als Motiv gab der arbeitslose Mann hohe Schulden an.

Weitere Hintergründe lesen Sie in der Donnerstagsausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare