In dem Augenblick...

...als das Schloss klick macht, weiß der Uhlenköper sofort, dass der Schlüssel sich auf der anderen Seite der Tür befindet.

Ausgeschlossen. Von der eigenen Wohnung. Und das genau in jenem Augenblick, als der Zeitdruck eh schon immens ist. Also, runter ins nächste Stockwerk, klingeln beim Nachbarn und bitten, ob das Telefon einmal benutzt werden könne. Uhlenköpers Charme wirkt – Anruf beim Schlüsselnotdienst. Der sagt umgehend Hilfe zu. Puuuh, kurzes Durchatmen. Warten. Nachdenken. Hat nicht der Nachbar im Obergeschoss noch einen Schlüssel aus jenen Tagen, als Uhlenköper in seine Wohnung gezogen war und besagter Nachbar ausgeholfen hatte? Natürlich! Treppe hoch. Klingeln. Der Nachbar öffnet – und tatsächlich, wenige Sekunden später hat der Nachbar Uhlenköpers Schlüssel in der Hand. Die Rettung. Endlich ab in die eigene Wohnung. Kaum angekommen, klingelt der Mann vom Schlüsseldienst. „Die Sache hat sich erledigt“, erklärt der Uhlenköper lächelnd. Und der Schlüsseldienst verzichtet sogar auf die Anfahrtskosten, bedankt sich der Uhlenköper

Kommentare