Wölfe reißen Damhirsch im Mehmker Forst

rl Umfelde. In der Nacht zum Sonntag haben mindestens zwei Wölfe auf einem Acker bei Umfelde einen Damhirsch gerissen. Dass es sich um Wölfe handelt, …
Wölfe reißen Damhirsch im Mehmker Forst

„Wolfsfreie Zone“ macht Druck

Seehausen/Brandenburg. Eine Initiative zum Schutz von Mensch und Weidetieren vor dem Wolf nach dem Vorbild aus dem Nachbarland Brandenburg schlägt …
„Wolfsfreie Zone“ macht Druck

Wolfsriss am Rande der Stadt?

Gardelegen. „Ich war sprachlos, mit so etwas habe ich nicht gerechnet“, erzählt Ramona Gaudian schockiert, als sie von ihrem Mann Stefan Gaudian …
Wolfsriss am Rande der Stadt?
Toter Wolf: Prämie ausgesetzt
Dolle. Im Jerichower Land sitzt offenbar die Waffe locker. So wurde kürzlich bei Lübars, einem Ortsteil der Einheitsgemeinde Möckern, ein …
Toter Wolf: Prämie ausgesetzt
FDP: Wolf ins Jagdrecht
Altmarkkreis Salzwedel. „Der Wolf muss in das Bundesjagdgesetz aufgenommen werden. “ Das fordert Dr. Marcus Faber, FDP-Bundestagsbgeordneter des …
FDP: Wolf ins Jagdrecht

Hunde und Zaun sollen gegen Isegrimm helfen

Altmark. Herdenschutzhunde plus Zaun – darin sieht Sven Keller das beste Rezept gegen Wolfsattacken. Der Landwirt kennt das Problem. Bei ihm hatte es Anfang 2017 zwei Kälber erwischt. Meist würden Schafherden von Wölfen angegriffen.
Hunde und Zaun sollen gegen Isegrimm helfen

Isegrim geblitzt

gü Arendsee / Kerkau. Es war am Mittwoch, 14. März um 5.33 Uhr, als ein Wolf bei Kerkau von einer Wildkamera erfasst wurde. Fachleute gehen davon aus, dass es sich zweifelsfrei um einen Wolf handelt, der sich in der Gemarkung auf die Pirsch machte.
Isegrim geblitzt

Wolfsrisse zeigen: „Schere geht immer weiter auseinander“

sts Zichtau. So ganz glauben die Jäger aus der Jägerschaft Gardelegen den offiziellen Zahlen nicht. Oder, wie es der Vorsitzende der Gardelegener Jägerschaft, Gerhard Henke, sagt: „Die offiziellen Zahlen, was Wolfsvorkommen angeht, können nicht …
Wolfsrisse zeigen: „Schere geht immer weiter auseinander“

Beim gestrigen Spaziergang am Leppiner Ortsrand: Wölfe sorgen für Unruhe

Leppin. Wölfe seien im Bereich Leppin und den Nachbardörfern bis nach Arendsee schon öfter gesehen worden und inzwischen nichts Ungewöhnliches mehr. Doch was Angela Bolle gestern passierte, sorgt für Unruhe.
Beim gestrigen Spaziergang am Leppiner Ortsrand: Wölfe sorgen für Unruhe

Thema Wolf im Landtag: „Versachlichung der Debatte“

ct Magdeburg / Altmark. Es scheint alles gesagt zum Thema Wolf. Zumindest brachte die gestrige Landtagsdebatte keinen grundlegend neuen Erkenntnisse. Parteien und Umweltministerin beschränkten sich weitgehend auf den Austausch hinlänglich bekannter …
Thema Wolf im Landtag: „Versachlichung der Debatte“

Ein Esel als „Bodyguard“

Salzwedel / Altmark. Er hat nicht gerade den allerbesten Ruf unter den vom Menschen domestizierten Huftieren: der Esel. Auch nach hunderten von Jahren hat er sich zumindest einen Teil seiner Wildheit bewahrt.
Ein Esel als „Bodyguard“