Zugvögel: Zehn Arten, die im Herbst in den Süden ziehen
Wohnen

Zugvögel: Zehn Arten, die im Herbst in den Süden ziehen

Nicht nur vielen Menschen ist es hierzulande im Winter zu kalt, auch hier heimische Vögel ziehen bereits ab August und September in den Süden.
Zugvögel: Zehn Arten, die im Herbst in den Süden ziehen
Vogeltränken im Sommer: Auch Tiere benötigen bei Hitze Wasser
Wohnen

Vogeltränken im Sommer: Auch Tiere benötigen bei Hitze Wasser

Vogeltränken sind in der Sommerhitze vor allem in der Stadt eine wichtige Unterstützung für Vögel aller Art. Wichtig ist es jedoch, diese täglich zu …
Vogeltränken im Sommer: Auch Tiere benötigen bei Hitze Wasser
Rotkehlchen, Meise und Zaunkönig im April: Heimkehrer, die jetzt brüten
Wohnen

Rotkehlchen, Meise und Zaunkönig im April: Heimkehrer, die jetzt …

Im Frühjahr kehren wieder viele Zugvögel zu uns zurück. Es beginnt die Brutzeit und viele suchen nach Nistmöglichkeiten. So unterstützen Sie sie.
Rotkehlchen, Meise und Zaunkönig im April: Heimkehrer, die jetzt brüten
Welt
Keiner wollte sie haben: Federlose Kakadu-Dame Fefe findet ein …
Fefe ist überall mit dabei: Die kleine federlose Kakadu-Dame folgt ihrem Retter überall hin. Und dabei wollte ihr neuer Besitzer sie anfangs gar …
Keiner wollte sie haben: Federlose Kakadu-Dame Fefe findet ein liebevolles Zuhause
Wohnen
Nistkasten für Vögel: Drei Fehler, mit denen Sie ihnen mehr schaden …
Der Frühling ist da, die Vögel zwitschern frühmorgens. Viele sind zurückgekehrt, um zu brüten. Nistkästen können helfen. Vermeiden Sie beim Bau diese …
Nistkasten für Vögel: Drei Fehler, mit denen Sie ihnen mehr schaden als nützen

Tierpfleger Ernst päppelt Schnee-Eulen, Pfaue und Uhus auf

Auf einem abgeschiedenen Gelände bei Lüneburg werden gestrandete Uhus, Wellensittiche und Diamanttäubchen aus Australien aufgepäppelt. Der 22-jährige Jaden Ernst betreibt die Notfallstation allein.
Tierpfleger Ernst päppelt Schnee-Eulen, Pfaue und Uhus auf

Wegen Rassismus: Wissenschaftler geben über 1000 Vögeln neue Namen

Viele Vogelnamen basieren auf rassistischem Gedankengut, sie stammen teils aus Zeiten des Kolonialismus. Über 1000 Vogel-Arten wurden in Deutschland umgenannt. 
Wegen Rassismus: Wissenschaftler geben über 1000 Vögeln neue Namen

Vögel verenden im offenen Güllelager bei Bienenbüttel

Bienenbüttel/Landkreis – Den Anblick des in einem Güllelager zugrunde gegangen Bussards wird Manuela Zymmek so schnell nicht wieder vergessen. „Ich bin richtig erschrocken gewesen. Der Vogel ist elendig ertrunken“, berichtet sie.
Vögel verenden im offenen Güllelager bei Bienenbüttel

Eigentlich ausgestorbener Vogel sorgt in Singapur für Furore

Der Smaragdbreitrachen galt in Singapur eigentlich als ausgestorben. Jetzt wurde ein Exemplar der außergewöhnlichen Vogelart auf einer Insel vor der Küste Singapurs entdeckt.
Eigentlich ausgestorbener Vogel sorgt in Singapur für Furore

Yanina Bernhardt hält in ihrem Garten Gelbbrustaras und Graupapageien

Eitzen I – „Wir ziehen das Federvieh an“, sagt Yanina Bernhardt lachend, während zwei Enten durch ihren weitläufigen Garten in Eitzen I watscheln. Auch Hühner laufen frei umher, hin und wieder ist ein leises Gackern zu hören.
Yanina Bernhardt hält in ihrem Garten Gelbbrustaras und Graupapageien

Frühblüher im Bürgerholz und Vogelbeobachtung an den Brietzer Teichen

Der Winter ist vorbei. Die ersten bunten Blüten, zartes grünes Laub an den sonst noch kahlen Bäumen, einige surrende Insekten und die Balzrufe des Moorfrosches kündigen den Frühling an.
Frühblüher im Bürgerholz und Vogelbeobachtung an den Brietzer Teichen