Fifa-Präsident Infantino scharf kritisiert: Schlimmer als Blatter

Gianni Infantino sollte nach der Ära Sepp Blatter bei der FIFA aufräumen und dem Weltverband wieder ein vertrauenswürdigeres Image verschaffen. Nun …
Fifa-Präsident Infantino scharf kritisiert: Schlimmer als Blatter

Realitätsverlust bei Sepp Blatter? Ex-FIFA-Präsident kritisiert …

Kaum zu glauben: Sepp Blatter wirft dem neuen Präsidenten des Weltfußballverbandes einen „Ausverkauf des Fußballs“ vor. Nicht das einzige Zitat in …
Realitätsverlust bei Sepp Blatter? Ex-FIFA-Präsident kritisiert Nachfolger Infantino 

Sepp Blatter soll von Beckenbauer-Korruption nichts gewusst haben

Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter soll offenbar nichts von Zahlungen an Franz Beckenbauer gewusst haben. Wieder einmal mimt der Schweizer den …
Sepp Blatter soll von Beckenbauer-Korruption nichts gewusst haben
Blatter: Infantino sollte sich Beispiel an Putin nehmen
Im Gegensatz zu seinem Nachfolger hielte der russische Präsident sein Wort, erklärte Ex-FIFA-Boss Sepp Blatter. Den Videobeweis bei der WM hält er …
Blatter: Infantino sollte sich Beispiel an Putin nehmen
WM-Affäre: Blatter verteidigt Beckenbauer
Der frühere FIFA-Präsident Joseph Blatter hat Franz Beckenbauer in der Affäre um die WM 2006 in Schutz genommen, die zentralen Aussagen des deutschen …
WM-Affäre: Blatter verteidigt Beckenbauer

Platini über Blatter: "Er ist der größte Egoist“

Paris - Der frühere UEFA-Präsident Michel Platini hat bezüglich seiner andauernden Sperre gegen dem Fußball-Weltverband FIFA und dessen Ex-Präsident Joseph S. Blatter schwere Anschuldigungen erhoben.
Platini über Blatter: "Er ist der größte Egoist“

Sechs-Jahres-Sperre von Joseph S. Blatter bleibt bestehen

Lausanne - Die Sechs-Jahres-Sperre vom ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter (80) bleibt bestehen. Das urteilte der Internationale Sportgerichtshof CAS am Montag.
Sechs-Jahres-Sperre von Joseph S. Blatter bleibt bestehen

Sportgerichtshof CAS: Blatter-Urteil am Montag

Lausanne - Nach der von der FIFA-Ethikkommission verhängten Sechs-Jahres-Sperre für Sepp Blatter und dessen Einspruch, wird der Internationale Sportgerichtshof am Montag nun sein Urteil verkünden.
Sportgerichtshof CAS: Blatter-Urteil am Montag

UEFA: Gesperrter Platini darf sich verabschieden

Athen/Frankfurt/Main - Der gefallene UEFA-Präsident Michel Platini darf sich trotz seiner Sperre beim Kongress der Europäischen Fußball-Union in Athen verabschieden. DFB-Präsident Reinhard Grindel ist dagegen.
UEFA: Gesperrter Platini darf sich verabschieden

Blatter würdigt verstorbenen Havelange: Visionär des Fußballs

Zürich - Nach dem Tod von Joao Havelange meldet sich Sepp Blatter zu Wort. Er überhäuft seinen Vorgänger als FIFA-Präsident mit Lob.
Blatter würdigt verstorbenen Havelange: Visionär des Fußballs

Verhandlungstermin steht: Blatter zieht vors CAS

Zürich - Dass der Ex-FIFA-Präsident Joseph S. Blatter vor den Internationalen Sportgerichtshof zieht, um gegen seine Sperre zu kämpfen, stand schon länger fest. Nun gibt es einen konkreten Termin.
Verhandlungstermin steht: Blatter zieht vors CAS

DFB-Boss fordert: Blatter soll Boni zurückzahlen

Gelsenkirchen - DFB-Präsident Reinhard Grindel ist nach den jüngsten Enthüllungen im FIFA-Skandal schockiert. Er fordert, dass die Millionen an Bonuszahlungen zurückfließen müssen.
DFB-Boss fordert: Blatter soll Boni zurückzahlen

Ex-FIFA-Chef Blatter will zur Fußball-WM 2018 reisen

Berlin - Um die Person Sepp Blatter kehrt keine Ruhe ein. Jetzt hat der Ex-FIFA-Präsident verlauten lassen, trotz seiner Sperre zur WM 2018 nach Russland reisen zu wollen.
Ex-FIFA-Chef Blatter will zur Fußball-WM 2018 reisen

FIFA: Untersuchung bei französischer Verbandszentrale

Paris -  Im Zusammenhang mit den Ermittlungen gegen den früheren FIFA-Präsidenten Joseph S. Blatter sind am Dienstag die Büros des französischen Fußball-Verbandes FFF durchsucht worden. 
FIFA: Untersuchung bei französischer Verbandszentrale

Blatter: Keine Rückkehr in "organisierten Fußball"

Frankfurt/Main - Sepp Blatter fühlt sich zu Unrecht für alle Ämter im Fußball gesperrt. Der Ex-FIFA-Präsident wehrt sich gegen Vorwürfe, er habe gelogen oder Geld verschoben.
Blatter: Keine Rückkehr in "organisierten Fußball"

DFB-Interimschef Koch fordert Infos von bin Hammam

München - Der DFB hat den früheren FIFA-Funktionär Mohamed bin Hammam wegen der dubiosen Zahlung vor der WM 2006 kontaktiert. Das erklärt Interimschef Rainer Koch.
DFB-Interimschef Koch fordert Infos von bin Hammam

Blatter nach FIFA-Wahl erleichtert: "Jetzt ist es vorbei"

Zürich - Sepp Blatter fühlt sich nach der Wahl Gianni Infantinos zum neuen FIFA-Präsidenten erleichtert. Der gesperrte Schweizer ist von seinem Nachfolger überzeugt.
Blatter nach FIFA-Wahl erleichtert: "Jetzt ist es vorbei"