106. Tour de France: Eine Sache für die Kletterer

Die Tour de France 2019 wird eine bergige Angelegenheit. Nicht weniger als fünf Bergankünfte warten auf den Weg von Brüssel nach Paris. Nicht nur …
106. Tour de France: Eine Sache für die Kletterer

Jan Ullrich sucht den Weg zurück ins Leben

"Mir ist nun bewusst, dass ich erkrankt bin". Sagt Jan Ullrich über seine Situation.
Jan Ullrich sucht den Weg zurück ins Leben

Valverde: Mann mit Vergangenheit wird Weltmeister

Die dunkle Doping-Vergangenheit des Radsports war bei der WM in Innsbruck kein Thema. Die Show gehört dem neuen Weltmeister Alejandro Valverde, der …
Valverde: Mann mit Vergangenheit wird Weltmeister
"Die Beste 2018": Vogel ausgezeichnet - Reha bis Dezember
Der Abschluss der Reha-Maßnahmen im Krankenhaus bis Dezember ist das nächste ehrgeizige Ziel der querschnittsgelähmten Doppel- Olympiasiegerin …
"Die Beste 2018": Vogel ausgezeichnet - Reha bis Dezember
Bergfahrer oder Klassikerspezialist: Wer gewinnt die Rad-WM?
Deutsche Radprofis zählen beim WM-Finale am Sonntag in Innsbruck nicht zu den Favoriten. Bei den Buchmachern liegt der Franzose Julian Alaphilippe …
Bergfahrer oder Klassikerspezialist: Wer gewinnt die Rad-WM?

Weltmeister Sagan verlängert bei Bora-hansgrohe

Niederndorf (dpa) - Das deutsche WorldTour-Team Bora-hansgrohe hat sich die Dienste des dreimaligen Rad-Weltmeisters Peter Sagan bis 2021 gesichert. Außerdem steht die Vertragsverlängerung mit dem deutschen Ex-Meister Marcus Burghardt bei dem …
Weltmeister Sagan verlängert bei Bora-hansgrohe

Angst vor der "Höttinger Höll" - BDR setzt auf Schachmann

Ein hochbrisanter Schlussanstieg und mehr als eine Handvoll Favoriten kennzeichnen den Finaltag der Rad-WM in Innsbruck. Der BDR bietet den Profis im Rennen einen sehr speziellen Kurznachrichten-Dienst an.
Angst vor der "Höttinger Höll" - BDR setzt auf Schachmann

Rekord-Weltmeister Martin gegen Heißsporn Dennis ohne Chance

Tony Martin sei ja auch "nicht mehr der Jüngste", sagte der zwei Jahre ältere Marcus Burghardt über den einst dominierenden Zeitfahrer. Aber die Zeiten sind vorbei: Der Rekord-Champion fuhr weit an den Medaillen vorbei.
Rekord-Weltmeister Martin gegen Heißsporn Dennis ohne Chance

Worrack und Brennauer enttäuschen: Keine Zeitfahr-Medaillen

Das Gold im Teamzeitfahren zum WM-Auftakt wird nicht in die Länderwertung eingerechnet. Deshalb wartet der BDR weiter auf die ersten Medaillen bei der WM in Innsbruck. Trixi Worrack und Lisa Brennauer verpassen im Einzelzeitfahren deutlich …
Worrack und Brennauer enttäuschen: Keine Zeitfahr-Medaillen

Schachmann jubelt und freut sich über belgische Hymne

Gold im Teamzeitfahren: Besser hätte für den Quick-Step-Radprofi Maximilian Schachmann die WM in Innsbruck nicht beginnen können. Im Einzelrennen gegen die Uhr könnte am Mittwoch wieder die Stunde des Berliner Senkrechtstarters schlagen.
Schachmann jubelt und freut sich über belgische Hymne

Goldener WM-Start für Worrack und Schachmann

Senkrechtstarter Maximilan Schachmann macht weiter Schlagzeilen: Zum Auftakt der WM holte der Berliner mit seinem Quick-Step-Team Gold im Mannschafts-Zeitfahren. Davor hatte Trixi Worrack ihren fünften WM-Titel perfekt gemacht.
Goldener WM-Start für Worrack und Schachmann