Warholm läuft Hürden-Europarekord - Speerwerfer Vetter siegt

Bis zur Leichtathletik-WM sind es noch gut drei Monate - die deutschen Speerwerfer machen jetzt schon Lust auf heiße Titelkämpfe in Katars Hauptstadt …
Warholm läuft Hürden-Europarekord - Speerwerfer Vetter siegt

Zweite Plätze für Röhler und Christoph Harting in Turku

Turku (dpa) - Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler ist beim Leichtathletik-Meeting in Turku Zweiter geworden und hat seinen dritten Sieg in der …
Zweite Plätze für Röhler und Christoph Harting in Turku

Robert und Julia Harting haben Zwillinge bekommen

Zwei Diskuswerfer mit Zwillingen. Die Hartings sind überglücklich.
Robert und Julia Harting haben Zwillinge bekommen
Black Power Tommie Smith: "Es war ein göttlicher Auftrag"
Er würde es wieder tun. Jeden Tag. Daran lässt Tommie Smith keinen Zweifel. Der Amerikaner sorgt 1968 in Mexiko-Stadt zusammen mit John Carlos durch …
Black Power Tommie Smith: "Es war ein göttlicher Auftrag"
Fall Semenya: IAAF will für Regel kämpfen
Berlin (dpa) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF weiß im Fall der südafrikanischen Läuferin Caster Semenya nach eigenen Angaben noch nichts von …
Fall Semenya: IAAF will für Regel kämpfen

Semenya darf vorläufig wieder über kürzere Strecken laufen

Der juristische Streit um die Hormonwerte und angeblichen Wettbewerbsvorteile für die südafrikanische Olympiasiegerin Caster Semenya hat eine neue Wendung bekommen. Die Läuferin erzielte einen Teilerfolg vor dem Schweizer Bundesgericht.
Semenya darf vorläufig wieder über kürzere Strecken laufen

Semenya zieht vor Schweizer Bundesgericht

Lausanne (dpa) - Südafrikas Leichtathletik-Olympiasiegerin Caster Semenya zieht im Streit wegen ihrer Hormonwerte vor das Schweizer Bundesgericht.
Semenya zieht vor Schweizer Bundesgericht

Ermittlungen um Leichtathletik-WM in Doha eingeleitet

Paris (dpa) - Die französische Justiz hat Ermittlungsverfahren wegen Korruptionsverdachts im Rahmen der Bewerbungen Dohas um die Leichtathletik-WM 2019 eingeleitet.
Ermittlungen um Leichtathletik-WM in Doha eingeleitet

Semenya will keine Hormon-Reduzierung vornehmen

Doha (dpa) - Leichtathletik-Olympiasiegerin Caster Semenya will keine Medikamente nehmen, um ihre Hormonwerte zu reduzieren und weiter über 800 Meter auf Titel- und Medaillenjagd gehen zu dürfen.
Semenya will keine Hormon-Reduzierung vornehmen

Zwei Tage nach CAS-Urteil: Semenya düpiert Konkurrenz

Alle Augen auf Caster Semenya: Nach turbulenten Tagen steht die südafrikanische Leichtathletin wieder auf der Bahn und siegt - wie fast immer in den vergangenen Jahren.
Zwei Tage nach CAS-Urteil: Semenya düpiert Konkurrenz

Weltweite Kritik an CAS-Urteil zum Fall Semenya

Zutiefst sexistisch, furchtbar unfair, enttäuschend, prinzipiell falsch, rassistisch, klischeehaft: Die Wogen der Kritik schlagen nach dem CAS-Urteil im Fall Caster Semenya hoch. Schon am Freitagabend startet die Südafrikanerin überraschend in Doha.
Weltweite Kritik an CAS-Urteil zum Fall Semenya