Ex-Familienministerin Schröder verteidigt Übergangsgeld
Politik

Ex-Familienministerin Schröder verteidigt Übergangsgeld

Nach dem Rücktritt von Familienministerin Anne Spiegel ist eine Debatte über deren Übergangsgeld entbrannt. Zu Unrecht, meint eine ihrer …
Ex-Familienministerin Schröder verteidigt Übergangsgeld
16 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ihre Kabinette in der Übersicht - ein Ex-Minister will sie beerben
Politik

16 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ihre Kabinette in der …

50 Minister:innen berief Bundeskanzlerin Angela Merkel seit Beginn ihrer Kanzlerschaft 2005 ins Amt. Manche machten anschließend Karriere, andere …
16 Jahre Bundeskanzlerin Angela Merkel: Ihre Kabinette in der Übersicht - ein Ex-Minister will sie beerben
Kristina Schröder über Flüchtlingsgewalt: Politische Mitte muss ihre Sprachlosigkeit überwinden
Politik

Kristina Schröder über Flüchtlingsgewalt: Politische Mitte muss ihre …

Die ehemalige Familienministerin Kristina Schröder fordert in einem Gastkommentar, dass die politische Mitte Deutschlands ihre Sprache angesichts der …
Kristina Schröder über Flüchtlingsgewalt: Politische Mitte muss ihre Sprachlosigkeit überwinden
Politik
Frauenministerium diskriminierte Frauen
Berlin - Ausgerechnet im Familien- und Frauenministerium wurden Stellen an Männer vergeben, ohne dass die Gleichstellungsbeauftragte mitreden konnte. …
Frauenministerium diskriminierte Frauen
Politik
Kristina Schröder erwartet zweites Kind
Berlin - Die scheidende Bundesfamilienministerin Kristina Schröder ist wieder schwanger. Die CDU-Politikerin erwartet im Sommer ihr zweites Kind.
Kristina Schröder erwartet zweites Kind

Gut 27.000 Anträge auf Betreuungsgeld gestellt

Berlin - Es sorgte für einen der größten innenpolitischen Konflikte der ablaufenden Legislaturperiode: das Betreuungsgeld. In einer Umfrage heißt es jetzt: Mehr als 27.000 Eltern haben die 100-Euro-Hilfe bislang beantragt.
Gut 27.000 Anträge auf Betreuungsgeld gestellt

Schröder lobt Erfolge beim Kita-Ausbau

Hamburg - Der Rechtsanspruch auf Betreuung für Kleinkinder und das Betreuungsgeld sind wichtige Neuerungen für Eltern. Die Familienministerin muss beide politisch verantworten.
Schröder lobt Erfolge beim Kita-Ausbau

Grüne: Schönrechnerei bei Kita-Plätzen

Berlin - Mit dem Wirksamwerden des Rechtsanspruchs auf einen Kita-Platz für Ein- und Zweijährige an diesem Donnerstag haben die Grünen der Bundesregierung Tricksereien vorgeworfen.
Grüne: Schönrechnerei bei Kita-Plätzen

Schröder: Ausreichend Kita-Plätze ab August

Hamburg - Berufstätige Eltern können von August an mit einen Kita-Platz für ihr zwei- oder dreijähriges Kind rechnen. Ob die Betreuung aber immer mit kurzem Anfahrtsweg möglich ist, bleibt fraglich.
Schröder: Ausreichend Kita-Plätze ab August

Union will mehr Geld für Familien

Berlin - Die Union will bei der Steuerentlastung Kinder und Erwachsene gleichstellen. Davon profitieren vor allem besserverdienende Familien. Für die anderen soll es mehr Kindergeld geben.
Union will mehr Geld für Familien

Ministerin Schröder quizzt bei Jauch mit

Berlin - Kristina Schröder ist bei Günther Jauch zu Gast: Die Bundesfamilienministerin (CDU) sitzt bei der nächsten Prominentenausgabe der Quizshow „Wer wird Millionär?“ auf dem Ratestuhl.
Ministerin Schröder quizzt bei Jauch mit