Erstmals Gedenkveranstaltung an Feldscheune nach Übernahme durch das …

Gardelegen. Erstmals seit der Übernahme der Gedenkstätte Isenschnibbe Gardelegen durch die Landes-Gedenkstättenstiftung fand am gestrigen späten …
Erstmals Gedenkveranstaltung an Feldscheune nach Übernahme durch das Land

Warum die Mahn- und Gedenkstätte nicht mehr Mahn-, sondern „nur“ noch …

Gardelegen. „In der heutigen Gedenkstättenkultur wird nicht mehr mit dem Zeigefinger gearbeitet. “ Das sagt der neue Leiter der „Gedenkstätte …
Warum die Mahn- und Gedenkstätte nicht mehr Mahn-, sondern „nur“ noch Gedenkstätte heißt

Stadt hat weiterhin Mitspracherecht an Gedenkstätte Isenschnibbe

Gardelegen. „Die Stadt Gardelegen ist weiterhin Eigentümerin des Areals.“ Das betont Andreas Froese-Karow, der Leiter der „Gedenkstätte Feldscheune …
Stadt hat weiterhin Mitspracherecht an Gedenkstätte Isenschnibbe
Jugendliche pflegen das Gräberfeld
sts Gardelegen. Arbeitseinsatz bei hochsommerlicher Hitze: 26 junge Frauen und Männer aus acht europäischen Ländern haben gestern auf der Mahn- und …
Jugendliche pflegen das Gräberfeld
Stiftung übernimmt Gedenkstätte
Gardelegen. Die Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe in Gardelegen geht zum morgigen 1. Mai in die Trägerschaft der Landes-Gedenkstättenstiftung über. …
Stiftung übernimmt Gedenkstätte

Land übernimmt zum 1. Mai

Gardelegen. In etwas mehr als zwei Wochen ist es soweit. Dann wird die Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe in Gardelegen auch offiziell Bestandteil der Landes-Gedenkstättenstiftung sein. Zum 1. Mai wird damit etwas geschehen, was bereits seit …
Land übernimmt zum 1. Mai

Todesmarsch gen Gardelegen

Gardelegen. Die Gräueltaten der Nationalsozialisten vom 13. April 1945 in Gardelegen, als 1016 Menschen in der Feldscheune Isenschnibbe verbrannt wurden, führten am Montag Freke Remmers und Esther de Kloe aus den Niederlanden in die Hansestadt, …
Todesmarsch gen Gardelegen

3,7 Millionen Euro bis 2017

Gardelegen / Magdeburg. Nun ist es auch offiziell: Das Land Sachsen-Anhalt übernimmt die Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe als Träger. Das Areal etwa zwei Kilometer nördlich der Stadt wird demnach künftig von der Landes-Gedenkstättenstiftung …
3,7 Millionen Euro bis 2017

Übernahme: Stichtag ist der 1. Mai

Gardelegen. Heute soll es soweit sein. Die Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe bei Gardelegen wird in die Landesträgerschaft übertragen. Dieses Thema steht auf der Tagesordnung der Zusammenkunft der Landesregierung in Magdeburg.
Übernahme: Stichtag ist der 1. Mai

Kabinett entscheidet im Februar

Gardelegen. Die Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe wird nicht, wie eigentlich geplant, zum Jahreswechsel in die Trägerschaft des Landes Sachsen-Anhalt übergehen. Aber: Dieser Trägerwechsel wird wohl noch im ersten Quartal 2015 stattfinden.
Kabinett entscheidet im Februar

Noch kein Termin für Übernahme

Gardelegen. Eigentlich ist alles klar. Eigentlich. Doch die Übernahme der Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe in die Landes-Gedenkstättenstiftung von Sachsen-Anhalt ist noch nicht in trockenen Tüchern. Und könnte sich noch verzögern.
Noch kein Termin für Übernahme