Hypo Alpe Adria: Grundsatzeinigung im Milliarden-Streit
Wirtschaft

Hypo Alpe Adria: Grundsatzeinigung im Milliarden-Streit

Wien - Der jahrelange Milliardenstreit um die Skandalbank Hypo Alpe Adria zwischen Österreich und deutschen Finanzinstituten könnte im Herbst …
Hypo Alpe Adria: Grundsatzeinigung im Milliarden-Streit
Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria: Gläubiger lehnen Angebot ab
Wirtschaft

Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria: Gläubiger lehnen Angebot ab

München/ Klagenfurt - Die Gläubiger der einstigen Krisenbank Hypo Alpe Adria bleiben im Streit mit Österreich um die Rückzahlung ihrer …
Milliardenstreit um Hypo Alpe Adria: Gläubiger lehnen Angebot ab
BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung
Wirtschaft

BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

München - Die BayernLB verliert im Streit mit ihrer einstigen Tochter Hypo Alpe Adria die Geduld. Mit einer Frist von 14 Tagen fordert sie das Land …
BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung
Wirtschaft
Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart
München – Im Streit zwischen der BayernLB und ihrer einstigen Österreich-Tochter Hypo Alpe Adria um die Rückzahlung von Milliardenkrediten ist keine …
Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart
Wirtschaft
BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück
München - Die BayernLB kommt durch den Verkauf ihres Milliarden-Portfolios fauler Hypothekenpapiere bei ihren Aufräumarbeiten voran.
BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück

Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic

München - Im Strafprozess um den Fehlkauf der Hypo Alpe Adria hat ein Zeuge den Ex-Vorständen der BayernLB schwere Vorwürfe gemacht. Er sagte, er habe sich wie auf der Titanic gefühlt.
Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic

Hypo Alpe Adria: Sondergesetz verabschiedet

Wien/München - Begleitet von starker Kritik aus der Finanzwelt hat Österreich einen Schuldenschnitt bei der maroden Staatsbank Hypo Alpe Adria beschlossen.
Hypo Alpe Adria: Sondergesetz verabschiedet

Hypo Alpe Adria: Bayern droht Österreich mit Klage

München - Im Streit um die Hypo Alpe Adria droht Bayern Österreich mit einer Klage. Das gilt für den Fall, dass die Regierung in Wien die Gläubiger der Hypo Alpe Adria bei deren Sanierung zu Kasse bitten will.
Hypo Alpe Adria: Bayern droht Österreich mit Klage

Ex-Chef von Hypo Alpe Adria muss in Haft

Klagenfurt - Tilo Berlin, Ex-Vorstandschef der österreichischen Hypo Group Alpe Adria (HGAA), muss in Haft: Das Landgericht Klagenfurt verurteilte ihn zu über 2 Jahren hinter Gittern.
Ex-Chef von Hypo Alpe Adria muss in Haft

Prozess gegen Gribkowsky eingestellt

München  - Schneller als erwartet ist der Prozess um das Milliardendrama mit der Hypo Alpe Adria für Ex-BayernLB-Vorstand Gribkowsky zu Ende gegangen. Da waren es nur noch sechs Angeklagte.
Prozess gegen Gribkowsky eingestellt

Gribkowsky: "Alpe Adria"-Kauf war hochprofessionell

München  - Der frühere BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky hat Fehler beim Milliardenkauf der Skandalbank Hypo Alpe Adria abgestritten.
Gribkowsky: "Alpe Adria"-Kauf war hochprofessionell

Neuer Hypo Alpe Adria-Chef tritt Amt an

Klagenfurt - Am 1. Januar tritt der neue Chef der notverstaatlichten Krisenbank Hypo Group Alpe Adria (HGAA), Alexander Picker, sein Amt an. Er hat ein schweres Erbe.
Neuer Hypo Alpe Adria-Chef tritt Amt an

HGAA-Prozess: Seehofer soll aussagen

München - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) ist im Schadenersatzprozess der Bayerischen Landesbank gegen die österreichische Hypo Group Alpe Adria (HGAA) als Zeuge geladen.
HGAA-Prozess: Seehofer soll aussagen

BayernLB wartet auf Millionen aus Österreich

München - Der Streit zwischen der BayernLB und der österreichischen Hypo Alpe Adria um Milliardenkredite spitzt sich weiter zu. Die Landesbank wartet vergeblich auf eine Zinszahlung von zwei Millionen Euro aus Österreich.
BayernLB wartet auf Millionen aus Österreich

Seehofer will Milliarden von HGAA zurück

München - Im Streit um die Rückzahlung von Milliardenkrediten an die BayernLB macht Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria Druck.
Seehofer will Milliarden von HGAA zurück

Ex-BayernLB-Chef bedauert HGAA-Kauf

München - Der frühere BayernLB-Chef Michael Kemmer hat den milliardenschweren Fehlkauf der maroden österreichischen Bank Hypo Alpe Adria von 2007 bedauert und Fehler eingeräumt.
Ex-BayernLB-Chef bedauert HGAA-Kauf

Bericht: BayernLB fordert 200 Millionen von Gribkowsky

Berlin/München - Bayerns Landesbank verlangt Zeitungsinformationen zufolge 200 Millionen Euro Schadenersatz ihrem früheren Risikovorstand Gerhard Gribkowsky.
Bericht: BayernLB fordert 200 Millionen von Gribkowsky

BayernLB: Ermittler holen Akten aus Staatskanzlei

München - Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft wegen des Milliardendebakels der BayernLB in Österreich haben nun auch die Staatskanzlei erreicht. Ermittler holten Akten ab.
BayernLB: Ermittler holen Akten aus Staatskanzlei

Geheimes Gutachten zu HAA: BayernLB zahlte zu viel

München - Ein bislang unter Verschluss gehaltenes Gutachten hat ergeben, dass die BayernLB beim Kauf der österreichischen Skandalbank Hypo Alpe Adria viel zu viel bezahlt hat.
Geheimes Gutachten zu HAA: BayernLB zahlte zu viel

BayernLB macht Milliarden-Verlust

München - Das Debakel um die österreichische Bank Hypo Alpe Adria (HGAA) hat der BayernLB im vergangenen Jahr einen weiteren Verlust in Milliardenhöhe eingebrockt.
BayernLB macht Milliarden-Verlust

BayernLB von Haider erpresst?

Klagenfurt - Wurden die BayernLB und die Bayerische Staatsregierung vom ehemaligen Kärtner Landeshauptmann Jörg Haider erpresst?
BayernLB von Haider erpresst?

Bericht: BayernLB sicherte sich bei Kauf der HGAA kaum ab

München - Die BayernLB hat sich einem Zeitungsbericht zufolge beim milliardenschweren Fehlkauf der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria (HGAA) kaum gegen nachträglich auftretende Probleme abgesichert.
Bericht: BayernLB sicherte sich bei Kauf der HGAA kaum ab

BayernLB: Untersuchungsausschuss nimmt sich auch Sparkassen vor

München - Im Untersuchungsausschuss zum Milliardendesaster bei der BayernLB soll auch die Rolle der Sparkassen unter die Lupe genommen werden.
BayernLB: Untersuchungsausschuss nimmt sich auch Sparkassen vor