Israel gedenkt Holocaust-Opfern
Politik

Israel gedenkt Holocaust-Opfern

Nicht nur in Israel erinnern Menschen an die Opfer der Nazis im Zweiten Weltkrieg. Bundestagspräsidentin Bas gedenkt in Jerusalem auch einer Jüdin, …
Israel gedenkt Holocaust-Opfern
Antisemitismus erreicht Mitte der Gesellschaft
Politik

Antisemitismus erreicht Mitte der Gesellschaft

Nicht immer tritt Antisemitismus so offen zutage wie bei bekennenden Holocaust-Leugnern und Neonazis. In Deutschland gibt es ihn er laut einer neuen …
Antisemitismus erreicht Mitte der Gesellschaft
Ukrainische Holocaust-Überlebende flüchten nach Deutschland
Politik

Ukrainische Holocaust-Überlebende flüchten nach Deutschland

Hochbetagte Holocaust-Überlebende aus der Ukraine finden Aufnahme in Deutschland. Ein Netzwerk jüdischer Organisationen ermöglichte die Evakuierung.
Ukrainische Holocaust-Überlebende flüchten nach Deutschland
Politik
„Gott entscheidet“: Holocaust-Überlebende bleibt in Kiew
Vor dem Krieg in der Ukraine lebten rund 10 000 Holocaust-Überlebende in dem Land. Manche versuchen zu fliehen, manche können oder wollen nicht. …
„Gott entscheidet“: Holocaust-Überlebende bleibt in Kiew
Politik
Holocaust-Gedenkstätte prüft Kriegsverbrechen in Ukraine
Eine Experteneinheit der Holocaust-Gedenkstätte Babyn Jar will mögliche Kriegsverbrechen in der Ukraine untersuchen. Im Zentrum sollen russische …
Holocaust-Gedenkstätte prüft Kriegsverbrechen in Ukraine

Holocaust-Überlebende: „Erinnert mich schon sehr an damals“

Die Holocaust-Überlebende Charlotte Knobloch fühlt sich durch den Krieg Russlands in der Ukraine an den Zweiten Weltkrieg erinnert. Diese Tragödie habe wieder „ein einzelner Mann“ ausgelöst.
Holocaust-Überlebende: „Erinnert mich schon sehr an damals“

Holocaust: Bremen und Niedersachsen gedenken Befreiung von KZ Auschwitz

Die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz jährt sich zum 77. Mal. Bremen und Niedersachsen mit Gedenktag für die Opfer des Holocausts. Das ist geplant.
Holocaust: Bremen und Niedersachsen gedenken Befreiung von KZ Auschwitz

Am Massengrab und am ehemaligen Konzentrationslager in Salzwedel wurden Blumen niedergelegt

Um der Opfer des Holocaust zu gedenken, kamen gestern knapp 30 Menschen, darunter Bürgermeisterin Sabine Blümel, an der Ritzer Brücke in Salzwedel zusammen. 1945 wurden dort 244 KZ-Häftlinge verscharrt.
Am Massengrab und am ehemaligen Konzentrationslager in Salzwedel wurden Blumen niedergelegt

Hankensbütteler Gymnasium: Aktives Erinnern mit Steinen

Hankensbütteler Gymnasium: Aktives Erinnern mit Steinen

Holocaust-Überlebende mahnt beim Gedenken im Bundestag

Seit Jahrzehnten gedenkt Deutschland am 27. Januar der Opfer der Nationalsozialisten. Erstarrt die Erinnerungskultur? Die Überlebende Inge Auerbacher ruft ins Gedächtnis, dass das Grauen nie vergeht.
Holocaust-Überlebende mahnt beim Gedenken im Bundestag

WJC: Pandemie als „Brandbeschleuniger“ für Antisemitismus

Antisemitismus ist laut Jüdischem Weltkongress noch gesellschaftsfähiger geworden - und damit gefährlicher. In Deutschland habe jeder Dritte unter 25 Jahren grundsätzlich antisemitische Vorstellungen.
WJC: Pandemie als „Brandbeschleuniger“ für Antisemitismus