Frau wendet mit BMW an Kanal - dann folgt Horror-Unfall

Zum tödlichen Wendemanöver kam es nahe Bad Bentheim bei Osnabrück. Eine Frau rangierte mit dem BMW an einem Kanal in Niedersachsen, es folgte …
Frau wendet mit BMW an Kanal - dann folgt Horror-Unfall

Todesdrama in Weser: Mann geht in Strömung unter - schreckliche …

Ein Mann ist in der Strömung in der Weser bei Bremen untergegangen. Passanten sahen dabei zu. Dann machte die Polizei eine schockierende Entdeckung …
Todesdrama in Weser: Mann geht in Strömung unter - schreckliche Entdeckung

Familien-Tragödie: Kind (6) fällt ins Wasser - Vater bekommt …

In Hamburg kam es zu einer Familien-Tragödie. Ein Kind stürzte ins Wasser. Weil er einen Herzinfarkt erlitt, konnte der Vater seinem Sohn jedoch …
Familien-Tragödie: Kind (6) fällt ins Wasser - Vater bekommt Herzinfarkt
Hunderte schwimmen durch die Nordsee nach Norderney
Hilgenriesersiel - Zahlreiche "Inselschwimmer" sind am Sonntagvormittag vor Hilgenriedersiel (Kreis Aurich) in die Nordsee gestiegen, um nach …
Hunderte schwimmen durch die Nordsee nach Norderney
Retter müssen nicht eingreifen: Kitesurfer bringt sich selbst in …
Fedderwardersiel - Ein vermisster Kitesurfer hat am Samstag einen Rettungseinsatz an der Wesermündung bei Fedderwardersiel (Kreis Wesermarsch) …
Retter müssen nicht eingreifen: Kitesurfer bringt sich selbst in Sicherheit

Bisher erst ein Badetoter in der laufenden Saison

Bad Nenndorf - In Niedersachsen sind seit Beginn der Badesaison im Mai deutlich weniger Menschen ertrunken als im Vorjahr. Bisher habe es einen Badetoten gegeben, im gesamten Vorjahreszeitraum dagegen 14, teilte die Deutsche …
Bisher erst ein Badetoter in der laufenden Saison

Gewässer mit Gefahrenpotenzial

Uelzen/Landkreis. Gegen die schwüle Hitze hilft oft nur ein Sprung ins kühle Nass. Doch dieser birgt auch Gefahren: Rund 392 Menschen ertranken im vergangenen Jahr – davon 78 Prozent in Binnengewässern.
Gewässer mit Gefahrenpotenzial

Mehrere Tote bei Badeunfällen: DLRG warnt vor Leichtsinn

Berlin - Bei der Hitze strömten die Menschen an Strände, Seen und Flüsse. Doch die Abkühlung endete für einige Kinder und Erwachsene tödlich.
Mehrere Tote bei Badeunfällen: DLRG warnt vor Leichtsinn