Kommentar: „Fridays for Future“ in Uelzen – Protest mit Tiefgang

Es ist ein beeindruckendes Bild, das sich einem gestern in Uelzen präsentiert: Ein mehrere hundert Meter langer Tross junger Menschen zieht mit einer …
Kommentar: „Fridays for Future“ in Uelzen – Protest mit Tiefgang
Kommentar: Gewalt und Aggressivität inzwischen fester Bestandteil von Uelzener Partynächten
Uelzen

Kommentar: Gewalt und Aggressivität inzwischen fester Bestandteil von …

Es ist eine Zahl, die einem zu denken gibt. 104 Körperverletzungen haben Polizisten im vergangenen Jahr für den Bereich der Gudesstraße in ihren …
Kommentar: Gewalt und Aggressivität inzwischen fester Bestandteil von Uelzener Partynächten
Zwei AZ-Berichte dieser Woche sind es, die fassungslos und wütend machen
Uelzen

Zwei AZ-Berichte dieser Woche sind es, die fassungslos und wütend …

Wir leben in einer Zeit der Radikalisierung, der Verrohung, der Maßlosigkeit. Das Internet macht es möglich, jeder kann Unsinn reden oder gar hetzen …
Zwei AZ-Berichte dieser Woche sind es, die fassungslos und wütend machen
Uelzen
Kommentar: Intensivtäter Tekin A. aus Uelzen – und wie die Justiz die …
Er ist einer jener Zeitgenossen, denen man besser aus dem Weg geht. Wenn Tekin A. berauscht durch die Uelzener Innenstadt zieht – und er ist in …
Kommentar: Intensivtäter Tekin A. aus Uelzen – und wie die Justiz die Bürger nicht schützt
Uelzen
Kommentar: Damoklesschwert oder Rettungsnetz? Die 13-Schüler-Regel
Kann eine Grundschule im Stadtgebiet in zwei aufeinander folgenden Jahren nicht mindestens 13 Erstklässler aus Uelzen oder den Ortsteilen vorweisen, …
Kommentar: Damoklesschwert oder Rettungsnetz? Die 13-Schüler-Regel

Kommentar: Im Internet ist höllisch aufpassen angesagt

Geh mir ab mit Multimedia, winken viele ab – meist ältere Leute. Sie brauchen das nicht. Wenn sie jemanden anrufen möchten, nutzen sie das Haustelefon. Eingekauft wird vor Ort, die Überweisung mit Kugelschreiber ausgefüllt zur Bank gebracht – sofern …
Kommentar: Im Internet ist höllisch aufpassen angesagt

Kommentar: Wenn Uelzen in seine Zukunft investiert, dann war das nicht nur ein teures – sondern auch ein gutes Jahr

Die gut fünf Millionen Euro für einen See am Herzogenplatz wollte die Politik im Sommer nicht ausgeben. Ein teures Jahr wurde es auch so. Beim Theater schlug ein Sanierungsstau durch, der Zeiten geschuldet ist, in denen Uelzen tief in den Miesen …
Kommentar: Wenn Uelzen in seine Zukunft investiert, dann war das nicht nur ein teures – sondern auch ein gutes Jahr

Kommentar zum Angriff auf Friedhofsmitarbeiter: Ja, es war ein Wolf! Was denn sonst?

Die einen mögen sie, die anderen verdammen die Wölfe in Deutschland. Viele brauchen sie nicht. Aber wenn sie schon mal da sind ... Und so lange sie uns nichts tun ...
Kommentar zum Angriff auf Friedhofsmitarbeiter: Ja, es war ein Wolf! Was denn sonst?

Kommentar: Ratlosigkeit für 29.000 Euro in Uelzen beim Thema Veranstaltungshallen

Kommentar: Ratlosigkeit für 29.000 Euro – beim Thema Veranstaltungshallen sind wir auch nach Gutachten nicht klüger
Kommentar: Ratlosigkeit für 29.000 Euro in Uelzen beim Thema Veranstaltungshallen

„Da weht unsere Nationalflagge – schön!“ – Was für ein Skandal...

Was für ein Skandal. Vor mehr als 20 Magdeburger Schulen wehten in dieser Woche Deutschland-Fahnen. Ist Feiertag? Oder sind die Lehrer Nazis? Die Schüler rechts? Genau diese Fragen sind die ersten, die sich viele wohl stellen. In anderen Ländern …
„Da weht unsere Nationalflagge – schön!“ – Was für ein Skandal...

Planungen für A 39 laufen und die Bahn stiehlt sich aus der Pflicht

Die Planungen für die A 39 laufen, die Deutsche Bahn will ihre Nord-Süd-Trasse als Alpha-E-Variante neu bauen, und auf der Strecke Uelzen-Stendal, der „Amerikalinie Ost“, wirft der zweigleisige Ausbau seine Schatten voraus.
Planungen für A 39 laufen und die Bahn stiehlt sich aus der Pflicht

Kommentar: Hilfen sind richtig, aber greifen zu kurz

Nicht die vom Bauernverband geforderte Milliarde, aber immerhin 340 Millionen Euro staatliche Nothilfen fließen jetzt also vom Bund an Landwirte in von der Dürre besonders betroffenen Gebieten. Gut so! Denn die Erzeugung von Lebensmitteln ist nicht …
Kommentar: Hilfen sind richtig, aber greifen zu kurz

Kommentar: Sind wir ein Volk von Gaffern?

Es geschah im Oktober 2016 in Schleswig-Holstein. Großbrand in Timmendorfer Strand. Hunderte Feuerwehrleute waren Tag und Nacht im Einsatz, weil eine Großraum-Discothek in Flammen stand.
Kommentar: Sind wir ein Volk von Gaffern?

Kommentar: Uelzen – ein Unfall-Landkreis

Es ist ein Unfall, wie er dutzendfach passiert in diesen Monaten auf den Straßen des Landkreises Uelzen, und die Polizei rätselt, woran es liegen kann. Autofahrer kommen von der Straße ab, prallen gegen Bäume oder, wie diese Woche auf der …
Kommentar: Uelzen – ein Unfall-Landkreis

Schroff und aggressiv – die Online-Diskussion zum tödlichem Badeunfall in Uelzen

Am nächsten Tag erinnert nichts mehr an das Drama, das sich am Abend zuvor hier abgespielt hat. Donnerstagvormittag am Oldenstädter See: Eine Gruppe Männer steht knietief im Wasser, sie spielen sich fröhlich einen Ball zu. Am Strand sonnt sich ein …
Schroff und aggressiv – die Online-Diskussion zum tödlichem Badeunfall in Uelzen

Kommentar: Für viele Fußballer ist es bequemer, unterklassig zu spielen

„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel.“ Der frühere Bundestrainer Sepp Herberger hat diese Fußballer-Weisheit ins Bewusstsein gebracht, und sie lässt sich täglich anwenden. „König Fußball“ ist überall präsent, im Fernsehen, in den Zeitungen und den …
Kommentar: Für viele Fußballer ist es bequemer, unterklassig zu spielen

Kommentar: Hilferuf in den letzten Schultagen

Es ist ein Hilferuf, der in den letzten Tagen des Schuljahres zu vernehmen ist. Die Zahl der Familien im Landkreis, die nicht ausreichend Geld für das Schulmaterial ihrer Kinder aufbringen können, ist gestiegen.
Kommentar: Hilferuf in den letzten Schultagen