Wölfe binden Talente Schulze/Scheidhauer

+
Michael Schulze (2. v. l.) schnupperte bereits Profi-Atmosphäre und will sich nach seiner Vertragsverlängerung weiter beim VfL empfehlen.

ib Wolfsburg. Der Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat zwei Nachwuchstalente länger an sich gebunden. Sowohl Michael Schulze (U23) als auch Kevin Scheidhauer (U19) haben ihre jeweils noch eine Saison laufenden Verträge vorzeitig bis 2014 verlängert.

Schulze durfte unter Steve McClaren und Pierre Littbarski bereits in den Profi-Kadern hineinschnuppern. „Ich freue mich riesig. Ich bin seit zehn Jahren im Verein. Und es ist immer mein großer Wunsch gewesen, irgendwann Profispieler zu werden“, sagte der 22-jährige Rechtsverteidiger. „Dieser Vertrag ist für mich ein gewaltiger Schritt und zugleich eine große Motivation.“

Auch U19-Torjäger Kevin Scheidhauer ist froh. „Jeder junge Spieler erhofft sich einen solchen Vertrag und die Chance, sich im Profifußball zeigen zu können.“

VfL-Coach Felix Magath traut beiden den Sprung zu. Schulze sei „flexibel einsetzbar“, Scheidhauer „soll langsam herangeführt werden“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare